Skype nimmt Nutzer-Kommentare ernst und bringt Funktionen zurück

Microsoft, Skype, Chat, Voip, Instant Messaging, Internettelefonie Bildquelle: Skype
Bereits im Juni hatte Microsoft den zuvor lang angekündigten Schritt, eine Vielzahl an Änderungen für die mobilen Skype-Apps umzusetzen, abgeschlossen und Updates veröffentlicht. Nun rudert der Konzern zurück, da Nutzer die neue Version hassen - es wird wieder Veränderungen geben.
Unter dem Titel "Gemeinsamer Aufbau der nächsten Generation von Skype" hat Skype in der zurückliegenden Woche eingehend auf die massive Nutzer-Kritik reagiert, die in den letzten Wochen auf das Team eingeprasselt war. Dem Unternehmen ist nun wohl bewusst, dass es zuviele Änderungen auf einmal gab und die Nutzer Skype gerade wegen den eher "unaufgeregten Features" gern verwendeten. Nach dem Update hatte man aber statt seinem gewohnten Skype vielmehr einen wilden Mischmasch aus Snapchat und Messenger, das Ganze dazu eingebettet in ein neues, buntes User-Interface.

Neues Skype-Design Neues Skype-Design Neues Skype-Design Neues Skype-Design

Einiges geht schon wieder

Nun wird Skype noch einmal zurück an die Planung gehen, heißt es im hauseigenen Blog.

Der erste Schritt ist es jetzt, einige Funktionen wieder zurückzubringen, die das letzte Update entfernt hatte. Dazu gehört das Löschen von Kontakten und das Löschen von Konversationen, was nun wieder funktioniert. Für iPhones, iPods und iPads steht die entsprechende Aktualisierung bereits zur Verfügung. Auch bei den Benachrichtigungen hat Skype bereits wieder erste Verbesserungen einfließen lassen.

Änderungen und Updates

Versprochen hat Skype zudem, sich um weitere Punkte zu kümmern, dazu gehören:

  • Freigabe der nativen Sharing-Funktion von iOS und Android, die nach dem letzten Update nicht mehr unterstützt wurden
  • Statusanzeige für Kontakte auf dem Startbildschirm, so dass jeder leicht sehen kann, wer aktiv ist
  • Neue Themes und Verbesserung der Anpassungsmöglichkeiten
  • Verbesserte Lesbarkeit der Chats und verbesserte Navigation für die Konversationen

Wie ist euer Eindruck von den vielen Änderungen für iOS und Android? War es nun der richtige Schritt, wieder auf die Nutzer zuzugehen?

Siehe auch: Schlimmer gehts kaum: Smartphone-Nutzer hassen Skype nach dem Update Microsoft, Skype, Chat, Voip, Instant Messaging, Internettelefonie Microsoft, Skype, Chat, Voip, Instant Messaging, Internettelefonie Skype
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:30 Uhr UleFone Power 2 Android 7.0 Smartphone 6050mAh Akku 4G FDD-LTE ,Ohne Vertrag 5,5 Zoll FHD 4GB RAM+64GB ROM Octa-Core 16.0MP + 13.0MP Kameras Quick Charge Front-Fingerabdruck Dual Sim
UleFone Power 2 Android 7.0 Smartphone 6050mAh Akku 4G FDD-LTE ,Ohne Vertrag 5,5 Zoll FHD 4GB RAM+64GB ROM Octa-Core 16.0MP + 13.0MP Kameras Quick Charge Front-Fingerabdruck Dual Sim
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 30
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden