Foxconn will Toshibas Flash-Sparte unbedingt: Apple & Amazon an Bord

Toshiba, Speicherkarte, Exceria Pro, Compact Flash Bildquelle: Toshiba
Der US-Computerkonzern Apple und der weltgrößte Online-Händler Amazon wollen sich an den Bemühungen des taiwanischen Vertragsfertigers Foxconn rund um die Übernahme der für Speicherprodukte zuständigen Sparte von Toshiba beteiligen. Foxconn-Chef Terry Gou soll sich kürzlich entsprechend geäußert haben.
Mit Apple und Amazon würde Foxconn als weltweit größter Vertragsfertiger zwei äußerst schlagkräftige und wohlbetuchte Partner als Unterstützer gewinnen. Konkret soll Gou laut dem japanischen Wirtschaftsdienst Nikkei in einem Interview angekündigt haben, dass die beiden US-Firmen ihrerseits Gelder besteuern würden. Foxconn produziert für Apple diverse Produkte, darunter das iPhone und auch Amazon lässt bei dem taiwanischen Auftragsproduzenten fertigen.

Unklar ist aktuell noch, ob Apple und Amazon ihrerseits Anteile an Toshibas Chipsparte erwerben wollen oder sich lediglich an der Finanzierung von Foxconns Übernahme-Vorhaben beteiligen wollen. Die beiden Firmen würden sich durch eine Kooperation mit Foxconn wohl vor allem Vorrechte auf zuverlässige Lieferungen von Flash-Speichermodulen für ihre diversen Produkte sichern.


Zähe Verhandlungen

Foxconn versucht seit einiger Zeit, Toshibas Speichersparte zu übernehmen, steht dabei aber in Konkurrenz mit einer Reihe anderer Bieter. Toshiba selbst versucht sein Speicher-Geschäft natürlich möglichst teuer zu verkaufen, muss das Unternehmen damit doch massive Verluste aus dem Bankrott seiner auf den Bau von Nuklearanlagen spezialisierten US-Tochter Westinghouse auffangen, nachdem es zuvor einen riesigen Skandal um eine jahrelang manipulierte Buchführung gab.

Aktuell verlangt Toshiba mindestens 18 Milliarden US-Dollar für sein Speicher-Segment, wobei Foxconn schon im April gut 27 Milliarden Dollar geboten haben soll. Darüber hinaus versuchen aber auch der Chiphersteller Broadcom und der US-Speicherspezialist Western Digital einen Fuß in die Tür zu bekommen. Auch der Speicherlieferant SK Hynix aus Südkorea hat bereits Gebote abgegeben. Toshiba, Speicherkarte, Exceria Pro, Compact Flash Toshiba, Speicherkarte, Exceria Pro, Compact Flash Toshiba
Mehr zum Thema: Foxconn
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:59 Uhr HP Probook 645 (Zertifiziert und Generalüberholt)HP Probook 645 (Zertifiziert und Generalüberholt)
Original Amazon-Preis
249
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
198
Ersparnis zu Amazon 20% oder 51

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden