Dritte Android 7 Beta für Samsung S7, S7 Edge mit neuem Quick Panel

Android, Android 7.0, Os, Nougat, Android Nougat Bildquelle: Google
Erst vor rund zehn Tagen hatte Samsung eine Aktualisierung für Teilnehmer der offiziellen Beta-Phase für Android 7 auf den aktuellen Samsung-Flaggschiffen herausgegeben, nun gibt es wieder ein Update. In der dritten Beta, die zunächst für Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge gestartet ist, gibt es dieses Mal einige interessante Neuerungen.
Das neue Build mit der Kennnummer G935FXXU1ZPKK startet laut den Informationen des Online-Magazins SamMobile nun im Beta-Kanal. SamMobile hat das Update für die registrierten Beta-Tester in Großbritannien bereits gestern entdeckt. Die Verteilung hat begonnen und sollte nun nach und nach bei allen Nutzer ankommen. Samsung versorgt dabei mit der dritten Beta erst einmal nur Besitzer der beiden Flaggschiff-Modelle Galaxy S7 oder S7 Edge. Wer eines der beiden Geräte besitzt und bereits eine Beta-Version von Android 7.0 installiert hat, kann nun schon bald das OTA-Update laden.


Viele Änderungen

Das Update fällt mit rund 300 MB moderat groß aus, was aber zunächst einmal gar nichts über die vielen Änderungen verrät, die Samsung zwischen Beta 2 und Beta 3 hat einfließen lassen. So enthält die neue Beta nun den allgemeinen Android-Security-Patch für November und damit alle wichtigen sicherheitsrelevanten Fehlerbehebungen. Samsung hat zudem kräftig an dem erhalten Feedback gearbeitet, um Fehler und Darstellungs-Probleme zu beheben. Ein Großteil der Änderungen fand daher auch wieder unter der Haube statt und ist für den Anwender nicht sichtbar.

Eine wichtige Neuerung in der dritten Beta ist die Einstellmöglichkeit für das Quick Panel. Ab der dritten Beta gibt es damit nun eine Layout-Auswahl für das Quick Panel und für die Umschalttasten der Einstellungen. Diese Slider können nun auch in der Helligkeit verändert werden, schreibt SamMobile.

Das neue Update hat allerdings auch einige bekannte Fehler. Dabei ist unter anderem ein Problem beim Wiederaufwachen des Geräts aus dem Ruhezustand. Es dauert ungewöhnlich lang, bis das Display sich regulär anschaltet und hell wird, angeblich taucht der Fehler aber nur bei einer geringen Anzahl an Geräten auf und ist kein generelles Problem.

Bisher kaum Nougat-Nutzer

Google hat bereits vor Monaten das große Update für Android 7.0 herausgegeben. Angekommen ist es allerdings noch nicht bei vielen Nutzern - vorrangig, weil ihre Geräte noch immer von der Herstellerseite aus nicht mit Updates versorgt werden. Laut den jüngsten verfügbaren Daten zur Verbreitung von Android 7 sollen bisher nur rund 0,3% aller Android-Geräte aktuell mit Nougat laufen.

Der Beta-Test bei Samsung ist noch nicht öffentlich.

Siehe auch: Google veröffentlicht Release-Kandidat für Android 7.1.1 Android, Android 7.0, Os, Nougat, Android Nougat Android, Android 7.0, Os, Nougat, Android Nougat Google
Mehr zum Thema: Samsung Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

Tipp einsenden