Erste Pixel-Besitzer bekommen Double-Tap und Lift to Check-Option

Google, Pixel, Pixel XL Bildquelle: Lutz Herkner
Google hat in Kanada ein neues Update für Besitzer von Pixel und Pixel XL Smartphones herausgegeben. Allem Anschein nach war das aber ein Schnellschuss, das Update sollte noch gar nicht raus. Da die Aktualisierung gleich zwei neue Funktionen mitbringt, können sich die Nutzer freuen - zudem lässt sich das Update bereits auch hierzulande im Sideload-Verfahren installieren.
Per OTA (Over-the-Air)-Update traf das Update bereits gestern bei den ersten kanadischen Nutzern ein. Das Build hat die Bezeichnung NPF26J, wobei das P eigentlich für eine Preview-Version stehen soll. Diese hätte im Normalfall gar nicht per Update an alle Nutzer herausgeschickt werden sollen, in Kanada ist aber genau das jetzt passiert (via 9to5Google). Ob das mit der Preview-Bezeichnung so wirklich stimmt, sind sich die Experten im übrigen nicht einig. So oder so - das Update gibt es aktuell offiziell nur in Kanada. Die neue Version für das Pixel ist 261MB groß und wurde von dem kanadischen Mobilfunkanbieter Telus als "Security Update + Bug Fixes" als zweites Update im November herausgegeben. Telus ist exklusiver Google-Partner und hat somit natürlich Zugriff auf Previews, sollte diese aber nicht an normale Nutzer verteilen.

Pixel Moves UpdatesGoogle PixelGoogle PixelGoogle Pixel

"Double-tap" und "Lift to check"

Weitere Release-Notes gibt es zu dem Update nicht. Dafür berichteten die ersten Nutzer nach der Aktualisierung, dass sie nun zwei neue Funktionen für das Pixel dazubekommen haben, die auf anderen Android-Phones beziehungsweise auch auf der Nexus-Reihe bereits verfügbar waren: "Double-tap" und "Lift to check" als Alternative Methode zum Aufwachen des Smartphones aus dem Ruheszustand.


Für die Pixel Smartphones muss das Feature erst einmal in den Grundeinstellungen aktiviert werden. Zu finden sind beide Funktionen unter Einstellungen/Bewegungen. Im Englischen heißt die neue Option daher auch "Moves-Update". Einmal aktiviert können Nutzer ihr Pixel aus dem Ruhezustand aktivieren, indem der Bildschirm einfach zweimal kurz angetippt wird oder das Smartphone angehoben wird.

Siehe auch: Google sperrt Nutzerkonten nach Weiterverkauf von Pixel-Smartphones

Google hatte bei der Vorstellung der neuen hauseigenen Smartphone-Serie 2016 Pixel mit einigen exklusiven Android-Funktionen vorgestellt, die erst später für andere Smartphones zur Verfügung gestellt werden sollen. Bei den beiden alternativen Aufwach-Methoden ist es nun andersherum - sie fehlten einfach beim Start von Pixel und Pixel XL.

Mehr dazu: Pixel XL Teardown: Ohne Wow-Effekt, aber es hapert schon beim Öffnen

Nutzer, die nicht in Kanada wohnen, aber diese Features sehr vermissen und sich gut auskennen, haben die Option, die Updates für Pixel und Pixel XL per Sideload manuell zu installieren. Die OTA-Updates wurden dazu bereits zur Verfügung gestellt, die Links sind bei Android Police zu finden. Google, Pixel, Pixel XL Google, Pixel, Pixel XL Lutz Herkner
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Tipp einsenden