Surface-AiO: Microsofts erster Desktop-PC wird von Pegatron gebaut

Microsoft Surface, Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Dock, Dockingstation, Halterung Bildquelle: Microsoft
Geht es nach Quellen aus Asien, wird Microsoft bei seinem neuen All-In-One-PC aus der Surface-Reihe wohl einmal mehr auf die Unterstützung eines bewährten Partners setzen. Der Vertragsfertiger Pegatron, der auch schon die aktuellen Tablets der Surface-Serie fertigt, soll den Berichten zufolge auch den Surface-Desktop produzieren.
Wie der chinesischsprachige News-Dienst Economic Daily News aus Taiwan (via DigiTimes) berichtet, soll der einst als Ausgründung von ASUS gestartete Vertragsfertiger Pegatron auch bei dem neuen Surface-PC die Produktion übernehmen. Pegatron ist schon jetzt der Lieferant der Surface-Tablets und arbeitet seit Jahren mit einigem Erfolg mit Microsoft zusammen. Das Unternehmen produziert natürlich nicht nur für die Redmonder, sondern auch für zahlreiche andere Marken, darunter auch Apple.

Microsoft Surface DesktopMicrosoft Surface DesktopMicrosoft Surface DesktopMicrosoft Surface Desktop

Was die Ausstattung des neuen Surface-Geräts im All-In-One-Design angeht, halten sich die Publikationen mit Informationen zurück. Es ist lediglich davon die Rede, dass wahrschein drei Größen des ersten Desktop-Rechners von Microsoft zu erwarten sind, die jeweils mit Display-Diagonalen von 21, 24 und 27 Zoll ausgerüstet sein könnten. Zur Ausstattung gehört dann angeblich auch wieder ein druckempfindlicher Stylus und außerdem soll die sogenannte Perceptive Pixel Multitouch-Technologie an Bord sein.

Als Zubehör für das neue All-In-One-Gerät sind spezielle Mäuse und Tastaturen zu erwarten, wobei es wohl ein normales Design-Keyboard und eine ergonomische Variante geben wird. Interessanterweise spricht der Artikel aus Taiwan auch davon, dass Microsoft möglicherweise auch eine neue Ausgabe des Surface Pro und des Surface Book vorstellen könnte. Dies dürfte allerdings eher unwahrscheinlich sein, wobei durchaus mit einer Aktualisierung auf Basis der neuen Intel Core-Prozessoren auf Basis der "Kaby Lake"-Architektur zu rechnen ist.

Auf dem Microsoft-Event am 26. Oktober 2016 wird es in San Francisco ausführliche Informationen zu den neuen Produkten geben, wobei dann nicht nur ein Surface-AiO erwartet wird, sondern auch die Vorstellung diverser weiterer Hardware-Produkte von Partnern. Microsoft will auf der Veranstaltung angeblich auf breiter Front zeigen, welche neuen Geräte es aus seiner eigenen Hardware-Schmiede aber auch von Partnern gibt, um so die Verkäufe im Weihnachtsgeschäft anzukurbeln. Microsoft Surface, Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Dock, Dockingstation, Halterung Microsoft Surface, Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Dock, Dockingstation, Halterung Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Tipp einsenden