Die SpaceX-Explosion hat auch Facebooks 300 Mio-$-Satellit zerstört

Elon Musk, Rakete, Spacex, Landung, Falcon 9 Bildquelle: SpaceX
Elon Musks Raumfahrtprogramm Space X hat heute einen schweren Fehlschlag hinnehmen müssen. Beim Test einer Trägerrakete kam es zu mehreren Explosionen. Dabei wurde auch der erste Satellit von Facebook für das Projekt Internet.org zerstört.
Am Weltraumbahnhof Cape Canaveral in den USA war der Start der Falcon-9-Rakete für den Sonnabend geplant. Bei den Testläufen im Vorfeld wurden heute die Triebwerke einzeln getestet. Dabei soll es laut einem Bericht des Fernsehsenders CNBC zu mehreren Explosionen gekommen sein, wobei die Trägerrakete fast vollkommen zerstört wurde. Die genaue Ursache ist derzeit noch unbekannt.

SpaceX: Falcon 9SpaceX: Falcon 9SpaceX: Falcon 9SpaceX: Falcon 9

Problem bei der Betankung

Schon kurz nach dem Unfall meldete sich SpaceX-Gründer Elon Musk bei Twitter und versprach rasch für Aufklärung und weitere Informationen über den Vorfall zu sorgen. Derzeit geht man von einem Problem bei der Betankung aus, der zu einer Kettenreaktion geführt hat. Es kam dabei zu einem Totalverlust der Nutzlast - darunter war auch das Internet-Satelliten-Projekt von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Der Satellit hätte über dem Äquator abgesetzt werden und für eine verbesserte Internetversorgung in Afrika sorgen sollen. Die Arbeiten an dem Satelliten sollen Kosten in Höhe von rund 300 Millionen US-Dollar verschlungen haben.

Siehe auch: "Cleverer Heuchler": Kritik an Zuckerberg-Initiative Internet.org

Menschen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden, hieß es in einem ersten offiziellen Statement von SpaceX.

Ähnlicher Unfall 2015

Einen ähnlichen Unfall im Vorfeld des eigentlichen Starts hatte es bereits im vergangenen Jahr im Juni gegeben. Damals war eine Falcon-9-Rakete nur zwei Minuten vor dem Start noch auf dem Boden explodiert. Die Rakete hätte Versorgungsgüter zur Internationalen Raumstation ISS bringen sollen. Der zweite Start verlief dann reibungslos. Der nächste Start einer Falcon 9 ist nun für den 20. September geplant.

Mehr dazu: SpaceX-Explosion: Wichtige Versorgungsgüter und HoloLens zerstört

Elon Musk, Rakete, Spacex, Landung, Falcon 9 Elon Musk, Rakete, Spacex, Landung, Falcon 9 SpaceX
Mehr zum Thema: Mark Zuckerberg
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren105
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

Facebook-Film im Preis-Check

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Interessante Links zu diesem Thema

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden