Microsoft setzt sich jetzt in Lenovos Premium-Smartphones fest

Lenovo Smartphone, Lenovo K900, Lenovo IdeaPhone K900, K900 Bildquelle: Dientutieudung.vn
Der Software-Konzern Microsoft hat sich einen weiteren Verbreitungsweg für seine Anwendungen gesichert. Dafür ging man eine wesentlich weiter gehende Kooperation mit dem Hardware-Hersteller Lenovo ein, die sich auch auf dessen Motorola-Bereich erstreckt.
Der Kern der Zusammenarbeit ist ein Lizenzabkommen über diverse Patente. Beide Unternehmen überlassen dem jeweils anderen Rechte zur Nutzung eines jeweils ganzen Paketes an Schutzrechten. Dies berührt seitens Microsofts auch eine Reihe von Patenten, die bereits in Geräten von Lenovo und Motorola umgesetzt sind.

Solche Lizenzabkommen sind für Microsoft nichts besonderes - insbesondere Methodenpatente hält der Konzern vor allem aus dem Zweck in großer Zahl, damit man sich vor eventuellen Klagen schützen kann und Munition für Gegenangriffe hat. Selbst zieht Microsoft eigentlich nicht ins Feld, um für relativ triviale Schutzrechte Gelder einzutreiben. Daher werden diese auch in solchen Beziehungen zu anderen gern als Klebstoff genutzt.


Microsoft für den Premium-Bereich

In dem neuen Abkommen geht es den Redmondern vielmehr darum, sich mit den eigenen Anwendungen stärker im Android-Segment zu verankern. Lenovo sicherte im Rahmen des Vertrages zu, verschiedene Produkivitäts-Apps - darunter Microsoft Office, OneDrive und Skype - bereits auf seinen neuen Smartphones vorzuinstallieren.

Insgesamt sollen so in den kommenden Monaten und Jahren viele Millionen Geräte unter den Lenovo- und Motorola-Marken entsprechend bestückt sein. Damit wildert Microsoft zumindest im Bereich der Anwendungen dann ein Stück weit in Googles eigenem Terrain - wenn man es denn schon mit der eigenen Windows-Plattform nicht geschafft hat.

Die Vorab-Installationen werden auch in erster Linie auf den Premium-Smartphones von Lenovo zu finden sein. Damit positioniert sich Microsoft natürlich auch ein Stück weit als Anbieter von Software, die mit insgesamt höherer Qualität verbunden ist als die vergleichbaren Apps von Google. Lenovo Smartphone, Lenovo K900, Lenovo IdeaPhone K900, K900 Lenovo Smartphone, Lenovo K900, Lenovo IdeaPhone K900, K900 Dientutieudung.vn
Mehr zum Thema: Lenovo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

Lenovos Aktienkurs

Lenovos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden