HTC 'Sailfish': Benchmark nennt Daten des 'kleinen' Nexus-Smartphones

Htc, Google Nexus, Sailfish, Marlin, HTC Nexus Bildquelle: Android Police
Die Datenbank einer bekannten Benchmark-Lösung für Android-Geräte bestätigt jetzt die Existenz des Google Nexus "Sailfish", welches vom taiwanischen Smartphone-Spezialisten HTC gebaut werden soll. Ganz nebenbei werden auch die wichtigsten Hardware-Details genannt und somit entsprechende Gerüchte untermauert.
Neben dem HTC "Marlin" sollen Google und sein diesjähriger Nexus-Partner aus Taiwan mit dem "Sailfish" auch noch ein kleineres Modell planen. Beide Geräte sind früheren Berichten zufolge in ihrer Basis praktisch identisch; die Unterschiede bestehen wohl hauptsächlich in der Verwendung verschiedener Display-Größen und damit wohl auch Akku-Kapazitäten. Das Google Nexus "Sailfish" ist mit seinem 5-Zoll-Display dabei die kleinere Ausgabe. Google Nexus "Sailfish"HTC Nexus 'Sailfish' in der Datenbank von GFXBench Während das HTC 10 als aktuelles Flaggschiff mit einem 5,2 Zoll großen Display daherkommt, wird das Nexus "Sailfish" wohl etwas kleiner ausfallen und damit vor allem Kunden ansprechen können, die keine Fans der so populären Phablets mit 5,5 und mehr Zoll Diagonale sind. Im Grunde würde das neue Gerät mit einer solchen Bildschirmgröße an das durchaus erfolgreiche LG Nexus 5 erinnern.

Die Display-Auflösung liegt beim "Sailfish" angeblich bei 1920x1080 Pixeln, wie nun auch die GFXBench-Datenbank bestätigt. Unter der Haube steckt hier wie erwartet der Qualcomm Snapdragon 820 in der auch aus diversen anderen Top-Smartphones bekannten Ausgabe mit zwei maximal 1,6 und zwei weiteren bis zu 2,15 Gigahertz schnellen "Kryo"-Kernen und seiner leistungsfähigen integrierten Grafikeinheit vom Typ Adreno 530.

Hinzu kommen offensichtlich vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 GB interner Flash-Speicher, wobei angesichts früherer Nexus-Smartphones stark bezweifelt werden darf, dass es hier die Möglichkeit zur Erweiterung des Speichers geben wird. Ob auch Varianten mit mehr Speicher geplant sind, ist aktuell noch vollkommen unklar. Google pocht traditionell darauf, dass ein MicroSD-Kartenslot überflüssig ist und man doch bitteschön lieber die Cloud-Dienste des Internetkonzerns nutzen soll.

Bei den Kameras setzen HTC und Google anscheinend auf bewährte Technik, denn es kommt hier nun ein 12-Megapixel-Sensor zum Einsatz, der in ähnlicher Form auch schon im HTC 10 verwendet worden sein dürfte. Sollte tatsächlich der gleiche Sensor verbaut sein, bleibt zu hoffen, dass auch wieder optische Bildstabilisierung und Laser-Autofokus geboten werden. Auf der Front sitzt wiederum ein 8-Megapixel-Sensor.

Abgesehen davon ist von der Verwendung von Android "NMR1" die Rede, wobei es sich wahrscheinlich um Android 7.0 "Nougat" handeln wird. Zur weiteren Ausstattung ist nur wenig bekannt, es war jedoch zuvor von einem 3000mAh-Akku die Rede. Hinzu kommen laut dem Listing natürlich Bluetooth und NFC. Wann HTC und Google die neuen Nexus-Smartphones vorstellen wollen, ist noch offen. Htc, Google Nexus, Sailfish, Marlin, HTC Nexus Htc, Google Nexus, Sailfish, Marlin, HTC Nexus Android Police
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 33% oder 10,01
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Tipp einsenden