LG: Klimaanlagen müssen die Smartphone-Pleite ausbügeln

LG Smartphone, Android 6.0 Marshmallow, LG K8, LG-K350, LG-K350N Bildquelle: LG
Beim südkoreanischen Elektronikkonzern LG muss man sich derzeit sehr auf die althergebrachten Geschäftsberichte verlassen. Denn während der große Konkurrent Samsung bei Smartphones gerade wieder so richtig loslegt, kann LG hier gerade keinen Blumentopf gewinnen.
Die Entwickler bemühen sich sichtlich, mit irgendeinem Mobiltelefon endlich mal wieder einen richtigen Erfolg zu landen. Probiert hat man es durch optionale Zusatzmodule beim G5 und auch mit den neuen Modellen der X-Serie, die sich jeweils auf ein wichtiges Feature konzentrieren und beispielsweise ein kleines Zusatz-Display oder einen besonders großen Akku mitbringen. Gebracht hat das bisher alles nichts und kostete kürzlich sogar den zuständigen Manager den Job.

So kommt es, dass LG bei der Vorstellung der aktuellen Bilanzen für die Smartphone-Sparte tiefrote Zahlen ausweisen musste. Für das zweite Quartal ist hier ein operativer Verlust von 136 Millionen Dollar vermerkt. Das ist zwar etwas weniger als zum Jahresbeginn, allerdings laufen dort die Geschäfte traditionell nicht besonders gut. Statt endlich zu steigen sanken die Smartphone-Verkaufszahlen im Jahresvergleich von 14,1 Millionen auf 13,5 Millionen.


Die Klassiker müssen es richten

Aber es gibt ja glücklicherweise Konzernbereiche, die solch eine Entwicklung auffangen können und dem Unternehmen als Ganzes sogar eine ordentliche Gewinnsteigerung einbrachten. Mit 503,1 Millionen Dollar lag der Überschuss satte 140 Prozent über dem Vorjahreswert.

Solide entwickelte sich beispielsweise das klassische Geschäft mit Unterhaltungselektronik. Hier verbuchte der Hersteller immerhin 307 Millionen Dollar Gewinn und steigerte den Umsatz auf 3,58 Milliarden Dollar. Der stärkste Gewinner des letzten Quartals ist aber noch viel viel weiter von den eigentlich so vorzeigbaren Sparten entfernt: LG verbuchte im letzten Jahresviertel eine enorme Nachfrage-Steigerung bei Klimaanlagen und fuhr hiermit einen Gewinn von 373 Millionen Dollar ein. Das zunehmende Auftreten von Wetter-Extremen ist so zumindest an dieser Stelle hilfreich.

LG Smartphone, Android 6.0 Marshmallow, LG K8, LG-K350, LG-K350N LG Smartphone, Android 6.0 Marshmallow, LG K8, LG-K350, LG-K350N LG
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden