Huawei P9 Lite leakt & kratzt mit Hardware-Upgrade an der Oberklasse

Huawei, Huawei P9, Huawei P9 Lite, P9 Lite Bildquelle: Huawei
Huawei hat gerade erst seine beiden neuen Flaggschiff-Smartphones Huawei P9 und Huawei P9 Plus vorgestellt. Das Huawei P9 Lite dürfte als abgespeckte Variante in Kürze erscheinen, muss dabei aber ohne die Doppelkamera mit Leica-Optik auskommen. Wir haben schon jetzt alle Informationen und diverse offizielle Bilder des neuen Geräts vorliegen.
Das Huawei P9 Lite wird grundsätzlich gegenüber dem äußerst erfolgreichen Vorgänger deutlich verbessert, denn das Gerät bekommt unter anderem ein Full-HD-Display, mehr Arbeitsspeicher, eine bessere Kamera sowie einen größeren Akku spendiert. Außerdem wird ein Metallrahmen eingeführt, wobei die Rückseite anscheinend anders als bei den Top-Modellen nicht aus Metall, sondern aus Kunststoff gefertigt ist. Huawei P9 LiteHuawei P9 Lite: Aufgebohrte Sparversion des Huawei-Flaggschiffs Das Huawei P9 Lite hat laut dem uns vorliegenden Datenblatt ein 5,2 Zoll großes Full-HD-Display mit 1920x1080 Pixeln, bei dem es sich um ein IPS-Panel mit geringer Blickwinkelabhängigkeit handelt. Allein dadurch ist das Gerät schon ein erhebliches Upgrade gegenüber dem Vorgänger.

Huawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 Lite
Huawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 Lite
Huawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 Lite
Huawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 Lite
Huawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 Lite
Huawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 LiteHuawei P9 Lite

Im Innern des P9 Lite sitzt in der europäischen Version der neue Huawei HiSilicon Kirin 650 Octacore-SoC, der auf acht ARM Cortex-A53-Kernen basiert, von denen jeweils vier mit maximal 1,7 und vier mit maximal 2,0 Gigahertz arbeiten. Der Chip bringt unter anderem auch ein integriertes LTE-Modem mit.

In Westeuropa wird das P9 Lite grundsätzlich mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher zu haben sein, während in Osteuropa auch eine Variante mit zwei GB RAM angeboten werden soll. Der interne Flash-Speicher ist grundsätzlich 16 Gigabyte groß, kann aber mittels MicroSD-Kartenslot problemlos erweitert werden. Wie schon beim P8 Lite soll auch das neue Modell wieder in einer Dual-SIM-Version angeboten werden, die auch hierzulande zu haben sein wird.


Huawei spendiert seinem günstigen Smartphone der oberen Mittelklasse außerdem eine 13 Megapixel-Kamera auf der Rückseite, während auf der Front ein 8-Megapixel-Sensor für möglichst gute Selbstporträts sorgt. Die Rückenkamera hat einen Dual-LED-Blitz, während die Frontcam auf einen Blitz verzichten muss. Die Dual-Cam mit Leica-Optik bleibt grundsätzlich den Top-Geräten P9 und P9 Plus vorbehalten. Als Betriebssystem läuft hier wieder Android 6.0 "Marshmallow" mit der Huawei-eigenen EMUI in der neuen Version 4.1.

Zur weiteren Ausstattung gehören natürlich LTE, Dualband-WLAN und Bluetooth 4.1. Auf der Rückseite sitzt eine weitere Neuerung, die gegenüber dem alten P8 Lite hinzukommt - der Fingerabdruckleser. Dieser ist bereits von anderen Huawei-Smartphones bekannt und dürfte es nicht nur zuverlässig und sehr schnell entsperren, sondern kann vermutlich auch für Spezialfunktionen wie das Auslösen der Kamera oder den Zugriff auf das Notification-Center verwendet werden. Außerdem ist nun erstmals auch hier NFC an Bord.

Das Huawei P9 Lite besitzt einen 3000mAh großen Akku, der gegenüber dem Vorgänger noch einmal ein ganzes Stück größer geworden ist. Damit erreicht das Gerät angeblich eine Gesprächsdauer von bis zu 18:50 Stunden und eine Standby-Dauer von 610 Stunden. Die Stromversorgung erfolgt hier mittels MicroUSB-Port, den USB Type-C-Port der Spitzenmodelle gibt es hier nicht. Mit 7,5 Millimetern ist das P9 Lite relativ dünn und enstpricht mit 147 Gramm Gewicht dem in dieser Größenklasse üblichen Niveau.

Die Einführung des Huawei P9 Lite dürfte recht zeitnah erfolgen, wobei aus Russland bereits von einer Verfügbarkeit gegen Juni zu hören war. Hierzulande sind drei Farbvarianten in Weiß, Schwarz und Gold geplant, wobei die beiden erstgenannten Versionen jeweils einen matten Look mit silbernem oder schwarzem Metallrahmen bekommen, während die Gold-Version einen Brushed-Look erhält, bei der auch der Rahmen goldfarben ist.

Die offizielle Preisempfehlung des Huawei P9 Lite liegt bei 299 Euro.

Huawei P9 & P9 Plus
Alle Details zur neuen Oberklasse von Huawei
Huawei, Huawei P9, Huawei P9 Lite, P9 Lite Huawei, Huawei P9, Huawei P9 Lite, P9 Lite Huawei
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Tipp einsenden