Windows 10 Mobile: Synchronisations-Bug frisst Datenvolumen

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows Mobile, Windows 10 Preview, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone Bildquelle: WinBeta
Microsoft untersucht derzeit einen Problem in Windows 10 Mobile, das zu einem unerwünscht hohen Datenverkehr in mobilen Netzen führen kann und somit das ohnehin beschränkte Inklusivvolumen vieler Mobilfunknutzer unnötig "auffressen" kann. Ursache ist offenbar der Umgang mit der Synchronisation von Daten im Hintergrund.
Nachdem Microsoft-Spezialist Paul Thurrott auf Twitter darauf aufmerksam machte, dass eines seiner Lumia-Geräte massenhaft mobilen Datentraffic erzeugte, ohne dass er es wirklich aktiv nutzte, wies ein anderer Nutzer auf einen Reddit-Thread hin, in dem das Problem ebenfalls beschrieben und sogar von einem Microsoft-Mitarbeiter bestätigt wurde.

Windows 10 Mobile Build 10586.11Windows 10 Mobile Build 10586.11Windows 10 Mobile Build 10586.11Windows 10 Mobile Build 10586.11

Auch in Microsofts Support-Foren gibt es eine Reihe von Anfragen zu dem Thema. Offenbar tritt sowohl im Zusammenhang mit den aktuellen Insider-Preview-Builds von Windows 10 Mobile als auch bei den "finalen" Versionen ein Fehler auf, bei dem der Abgleich von SMS-, MMS-, Feedback- und App-Daten des Nutzers bei Abschaltung oder Nichtverfügbarkeit der WLAN-Verbindung trotzdem in kurzen Abständen weiter durchgeführt wird.

In extremen Fällen können so von einem nur als "System" identifizierten Dienst Gigabyte-weise Daten im Hintergrund und ohne Wissen des Nutzers übertragen werden, ohne eine aktive Verwendung des jeweiligen Smartphones. Anscheinend kann eine Änderung der Einstellungen zum Datenabgleich in machen Fällen dies nicht verhindern, so dass das Betriebssystem munter weiter unerwünschten mobilen Datenverkehr erzeugt und damit das beschränkte Inklusivvolumen "verbraucht".

Nach Angaben des bei Reddit aktiven Microsoft-Mitarbeiters ist man in Redmond mittlerweile auf den Fehler aufmerksam geworden und versucht nachzuvollziehen, wie verbreitet das Problem ist. Wer selbst ein Smartphone mit Windows 10 Mobile nutzt und auf einen verdächtig hohen Datenverbrauch aufmerksam wird, kann den Bug nach aktuellem Kenntnisstand laut einer weiteren Reddit-Diskussion nur durch vollständige Deaktivierung des Abgleichs von SMS- & MMS-Daten umschiffen. Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows 10 Insider Preview, Windows Mobile, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 Mobile Build 10572, Build 10572 Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows 10 Insider Preview, Windows Mobile, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 Mobile Build 10572, Build 10572
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:30 UhrCrenova Drahtlose Schfeste
Crenova Drahtlose Schfeste
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,48
Ersparnis zu Amazon 0% oder 8,51
Nur bei Amazon erhältlich

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden