Tadaaa! - Windows 10 kann erstmals Windows XP überholen

Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Bildquelle: Microsoft-News
Wie immer zum Monatswechsel darf ein Blick auf die aktuellen Marktanteile von Desktop-Betriebssystemen geworfen werden - wo mit den aktuellen Zahlen klar wird, dass es in der nächsten Zeit wesentlich weniger spannend zugehen wird. Denn Windows 10 ist jetzt auf dem zweiten Platz angekommen.

OS-Marktanteile Januar 2016
Erstmals seit dem Start im Sommer des letzten Jahres kommt Microsofts neuestes Betriebssystem bei Desktop-PCs und Notebooks auf einen zweistelligen Anteil. Im Januar gab es dabei sogar einen recht ordentlichen Sprung, was wohl darauf zurückzuführen sein dürfte, dass eine ganze Reihe neuer Geräte mit ins Geschehen eingriffen, die sich Anwender als nachträgliche Weihnachtsgeschenke leisteten, oder in Folge der Elektronikmesse CES zulegten.

Dies brachte Windows 10 in den Statistiken von Net Applications einen ordentlichen Zuwachs um 1,89 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat. Somit kam das neueste Microsoft-Produkt nun insgesamt auf 11,85 Prozent und ist damit nicht nur erstmals zweistellig, sondern konnte auch den Klassiker Windows XP überholen.

Dieser kommt aktuell auf einen Anteil von 11,42 Prozent. Fast zwei Jahre nach dem offiziellen Support-Ende greift also noch immer mehr als jeder zehnte Rechner mit dem veralteten System auf das Netz zu. Der Wert liegt sogar 0,51 Prozentpunkte über dem Vormonat, was aber nicht unbedingt bedeuten muss, dass hier in absoluten Zahlen neue Geräte hinzukamen. Net Applications misst anhand einer hohen Zahl von Webseiten-Abrufen und das prozentuale Wachstum könnte zu einem gewissen Grad auch zustande kommen, weil insgesamt weniger Nutzer neuerer Betriebssysteme mit ihrem PC oder Notebook online gingen.

Laut den aktuellen Daten hat sich bei Windows 8.x wenig geändert. Windows 8 steht hier nahezu konstant bei 2,68 Prozent und Windows 8.1 bei 10,4 Prozent. Unangefochten an der Spitze liegt hingegen weiterhin Windows 7 mit 52,47 Prozent. Das sind 3,21 Prozentpunkte weniger als im Vormonat - bis sich auf dem vorderen Platz aber etwas tut, dürfte es angesichts des hohen Anteils noch ziemlich lange dauern.

Die sonstigen Systeme - inklusive der Macs - kommen zusammengenommen auf 11,18 Prozent - das sind 2,43 Prozentpunkte mehr als im Dezember. Die Steigerung dürfte hier zu einem nicht unwesentlichen Teil darauf zurückzuführen sein, dass Windows Vista jetzt mit in diese Kategorie gerutscht ist.

Das große Herbst-Update für Windows 10
Das alles ist neu
Download
Windows 10 ISO-Dateien inkl. Herbst-Update in Deutsch
Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Microsoft-News
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren135
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr Lumsing Wireless 4.1 Bluetooth Kopfhörer Sport & Freizeit
Lumsing Wireless 4.1 Bluetooth Kopfhörer Sport & Freizeit
Original Amazon-Preis
13,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
10,00
Ersparnis zu Amazon 0% oder 3,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden