"Platz da!" - Apple nimmt für Watch Konkurrenz aus dem Angebot

Apple, smartwatch, Apple Watch, Apple iWatch Bildquelle: Apple
Peripherie & Multimedia Ob man Fitness-Armbänder als echte Konkurrenz zur Apple Watch sehen kann oder nicht, ist natürlich eine Frage. Apple hat nun aber alle Drittanbieter-Produkte, die vergleichbare Funktionalitäten bieten, aus seinen Stores genommen. Wirklich überraschend ist das allerdings nicht, da man bereits seit einer Weile das Sortiment derartiger Tracker reduziert.
Die Apple Watch wirft ihren Schatten voraus: Von der Smartwatch des kalifornischen Herstellers, die ab 10. April vorbestellbar und 24. April verfügbar sein wird, soll kein funktionell vergleichbares Produkt in den (realen) Stores ablenken. Deshalb kann man dort nun keine Fitness-Armbänder von Jawbone oder Nike mehr finden und kaufen, wie Re/code berichtet.

Apple WatchApple WatchApple WatchApple Watch
Apple WatchApple WatchApple WatchApple Watch

Dieser Prozess hat allerdings bereits im vergangenen Herbst begonnen: Apple hat kurz nach der Vorstellung seiner Uhr die Armbänder von Fitbit aus den Stores geworfen, der Hersteller hat sich daraufhin mit der Verweigerung der Apple-Software HealthKit "revanchiert".

Seit Mittwoch teilen aber auch andere Dritthersteller-Wearables das Fitbit-Schicksal, alles, was Gesundheitswerte (etwa per Schrittzähler) erfassen kann, fliegt. Oder fast alles, laut Re/code ist zwar Jawbones Up24-Armband nicht mehr im Angebot, sehr wohl aber noch deren Move-Pedometer. Letzteren bezeichnet das Technik-Blog aber als "glorifizierten Ansteck-Schrittzähler", der offenbar nicht als Apple Watch-"Konkurrenz" gesehen wird.

Prestige-Sache

Auf die Verkaufszahlen der Drittanbieter dürfte das keine schwerwiegenden Auswirkungen haben. Liz Dickinson, Chefin des ebenfalls betroffenen Herstellers Mio meint, dass man ohnehin nicht so große Stückzahlen über die Apple-Stores absetzen konnte. Dennoch bedauert sie das, weil es viel "Prestige" einbringe, wenn man als "gut genug" angesehen wird, um in den Stores der Kalifornier angeboten zu werden.

Siehe auch: Apple Watch-Event - Alle Infos zu Preis, Verfügbarkeit & Funktionen

Mehr zum Thema: Wearables
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden