Entwickler können ab sofort Apple Watch Apps einreichen

Apple, smartwatch, Apple Watch, Apple iWatch Bildquelle: Apple
Apple iOS Nicht mehr lange, und Apples Smartwatch geht endlich in den Verkauf. Um dann auch schon ein gutes Angebot an Apps für die Apple Watch zu haben, bittet Apple jetzt die Entwicklergemeinde, ihre Apps zur Freigabe zu übermitteln.
"Es ist Zeit" schreibt Apple in einer Mail an die Entwickler: "Die Apple Watch wird am 24. April in den Händen unserer Kunden sein. Stellt eure Watch Kit Apps fertig und reicht diese jetzt zur Prüfung ein. Um mehr zu erfahren, lest Preparing Your App Submission for Apple Watch." Die Ankündigung ist auch im Entwicklerbereich auf apple.com zu sehen. Apple Watch Apps "It's time. Apple Watch will be in the hands of customers on April 24. Get your WatchKit apps ready and submit them for review now. To learn more, read "Preparing Your App Submission for Apple Watch". Apple Watch AppsAuch auf der Apple Watch gibt es vorinstallierte Apps. Drittanbieter-Apps werden die Funktionen abrunden. Apple startet nun also die Freigabe von Apps für die Apple Watch. Es sind noch gut drei Wochen, bis die ersten Kunden ihre Uhren tatsächlich in den Händen halten können. Dieser Vorlauf sollte es ermöglichen, dass es zum Start ein gutes Angebot an Dritt-Anbieter-Apps gibt.

Apple überprüft zwar die Anwendungen stichpunktartig, kann aber selbst keine echte Qualitätskontrolle gewährleisten. Große Probleme werden aber nicht erwartet, denn die ersten Apps für die Uhr sind durch das Entwicklerset WatchKit ziemlich eingeschränkt, was die Funktionen betrifft. Ein Software Developer Kit (SDK) gibt es derzeit nicht. Apps dienen vielmehr der Erweiterung von iOS-Anwendungen und sind auf die Verbindung mit dem iPhone angewiesen.

Apple Watch AppsApple Watch AppsApple Watch AppsApple Watch Apps
Apple Watch AppsApple Watch AppsApple Watch AppsApple Watch Apps

Erste interessante Apps - und die Ideen dahinter

Apple hat sich früh einige exklusive Tester mit an Bord geholt, die bereits Apps für die Uhr fertig gestellt haben. Dabei ist zum Beispiel das Magazin New York Times. Dort will man mit "Ein-Satz-Stories" die Apple Smartwatch erobern - denn lange Texte würden auf dem kleinen Display der Uhr nicht wirklich Sinn machen.

Andere Anwendungen sind schon aufgrund der Kürze ihrer Informationen wie für die Apple Watch geschaffen. Dazu gehören Wetter-Apps und Messenger. WeChat hat beispielsweise schon eine Anwendung auf den Markt gebracht. Von Anfang an werden auch der beliebte Notizen-Dienst Evernote und die To-Do-App Wunderlist sein.

Mehr zum Thema: Apple Watch soll zum Start nur auf Bestellung erhältlich sein

Mehr zum Thema: Smartwatch
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden