Verbrecher-Foto lässt Facebook-Nutzerinnen dahinschmelzen

Polizei, New York, NYPD Bildquelle: NYPD
Von der Veröffentlichung eines Verbrecherfotos auf Facebook hatte sich die Polizei im kalifornischen Stockton eigentlich versprochen, dass die Bevölkerung die erfolgreiche Festnahme feiert. Statt dessen häufen sich nun aber Kommentare von zahlreichen Nutzerinnen, die den Gauner anschmachten.
Hintergrund der Angelegenheit ist eine Häufung von bewaffneten Raubüberfällen im Stadtgebiet in den letzten Monaten. Die Polizei reagierte darauf mit einer ganzen Reihe von Hausdurchsuchungen bei Personen, die sich entweder verdächtig gemacht haben oder bereits früher auffällig geworden sind. Im Zuge dessen wurde unter anderem der fragliche 30-Jährige wegen unerlaubten Waffenbesitzes festgenommen, was man der Öffentlichkeit nun stolz präsentieren wollte.

Allerdings zeigten sich zahlreiche Facebook-Nutzerinnen nicht gerade begeistert, dass die Polizei einen solch gut aussehenden jungen Mann einsperrte. Viele fragten nach, ob man den Verhafteten nicht im Gefängnis besuchen könne. Andere scherzten, dass sie kein Problem damit hätten, von diesem Mann ausgeraubt zu werden. Eine Nutzerin bot sogar an, die Bestrafung persönlich vorzunehmen, wobei statt einer Zelle aber Fesseln und ein Bett eine Rolle spielen sollten.

Aber auch etwas seriösere Hinweise trudelten auf der Facebook-Seite der Polizei ein. So sollen die Beamten ihrem Gefängnis-Insassen doch nahe legen, statt einer Verbrecher- eine Modell-Karriere zu beginnen und sich damit eine andere Zukunft aufzubauen.

Welle schwappt auf andere Plattformen

Das Bild zieht seit seiner gestrigen Veröffentlichung bereits weite Kreise. Es wurde bereits über 6.000 mal geteilt und sammelte fast 55.000 Likes und nahezu 16.000 Kommentare ein. Inzwischen schwappte die Welle auch schon zu Twitter über, wo sie unter dem Hash-Tag #hottiethug (heißer Gauner) weitergeht. Es mehrt sich allerdings zunehmend auch die Kritik an dem sorglosen Umgang mit jemandem, dem eine Straftat vorgeworfen wird. Polizei, New York, NYPD Polizei, New York, NYPD NYPD
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden