AGB: Fans nennen Minecraft-Entwickler Mojang "schlimmer als EA"

Videospiel, Minecraft, Großbritannien, Uk, Klötze Bildquelle: Ordnance Survey
Das schwedische Studio Mojang, das natürlich für den Klötzchen-Hit Minecraft bekannt ist, genoss bisher hohe Sympathiewerte, da man sich von einem Ein-Mann-Projekt zu einem erfolgreichen Indie-Studio entwickelt hat. Doch nun musste das schwedische Studio durch seinen ersten Fan-Aufreger durch.

Ein Missverständnis . . .

Markus Persson, besser bekannt unter seinem Spitznamen "Notch", muss sich derzeit mit einem Thema herumschlagen, das man eigentlich nur von den ganz großen Gaming-Unternehmen her kennt, nämlich - salopp formuliert - vermeintliche Geldgeilheit. Einige gingen sogar soweit, Mojang in eine Reihe mit Electronic Arts zu stellen, ja sogar als schlimmer als der Großpublisher zu bezeichnen (wobei EA mittlerweile alles daran setzt, um dieses Negativ-Image loszuwerden).

Wie Eurogamer berichtet, begann die Debatte vor einigen Tagen auf Reddit: Dort teilte Erik Broes von Mojang mit, dass es ohne Erlaubnis von Mojang nicht erlaubt sei, "mit Minecraft Geld zu verdienen." Wer auf einem Server unterwegs sei, der sollte die gleiche Erfahrung haben können wie jeder andere Spieler, so Broes.

. . .und seine Folgen

Daraus schlossen die Reddit-Mitglieder, dass damit alle Server geächtet werden, die für den Zugang Geld verlangen. Wie Eurogamer schreibt, gab es auf dem Papier so etwas schon immer, die Regelung wurde von den Schweden aber nicht durchgesetzt. Die neuen AGB sollen vielmehr den Verkauf von spielbeeinflussenden Funktionen unterbinden, wie Persson auch wenig später per Twitter betonte.

Markus Persson musste das Missverständnis nun in seinem (privaten) Blog aufgreifen und versucht, die Sache ein für alle Mal aufzuklären, außerdem hat Mojang eine FAQ zur "Server-Monetarisierung" veröffentlicht. Dort wird aufgezählt, was man verkaufen darf und was nicht. So ist es beispielsweise gestattet, "kosmetische" Gegenstände zu verkaufen, In-Game-Items, die das Spielgeschehen in irgendeiner Weise beeinflussen, darf man hingegen nicht anbieten. Videospiel, Minecraft, Großbritannien, Uk, Klötze Videospiel, Minecraft, Großbritannien, Uk, Klötze Ordnance Survey
Mehr zum Thema: Minecraft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:50 Uhr AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
Original Amazon-Preis
91,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,40
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden