Highend-Outdoor-Smartphone: Samsung Galaxy S5 Active enthüllt

Samsung, AT&T, Outdoor-Handy, Galaxy S5 Active Bildquelle: AT&T
Gehobene Ausstattung trifft offroadtaugliches Äußeres: Nach vielen kleinen Auftritten wurde das Outdoor-Handy Samsung Galaxy S5 Active jetzt offiziell vorgestellt - allerdings nicht von Samsung, sondern vom US-amerikanischen Kommunikationskonzern AT&T.

Schon lange im Netz aktiv

Schon eine ganze Weile feiert ein Samsung Modell mit der Bezeichnung SM-G870 im Netz immer wieder kleine Auftritte. Dass sich hinter dieser Überschrift das nächste Outdoor-Smartphone von Samsung verbirgt, war auch bisher klar. Jetzt wurde endgültig verraten, wie der koreanische Konzern sein aktuelles Spitzenmodell Galaxy S5 in diesem Jahr für den Einsatz zwischen Waldboden und Dreckpfütze fit machen will. Samsung Galaxy S5 ActiveDas S5 Active zeigt sich in Outdoor-tauglichem Camouflage Der US-amerikanische Telekommunikationskonzern AT&T hat eine Produktseite des Modells freigeschaltet, das in der Tradition seiner Vorgänger konsequenterweise Samsung Galaxy S5 Active getauft wurde. Hinter diesem Namen verbirgt sich ein Mix aus der Technik des Galaxy S5 und einer besonders robusten Hülle, die das Highend-Innenleben vor schmutzigen, feuchten und harten Umwelteinflüssen schützen soll.

Vor allem für die Verpackung bekannt

Das Gehäuse des Offroad-S5 kommt wie üblich etwas klobiger daher, als man es von der schlanken Vorlage gewöhnt ist. Dank dieser zusätzlichen Knautschzonen soll die Technik im Inneren bei Stürzen besser geschützt sein. Dazu kommen drei mechanische Tasten unterhalb des Bildschirms und eine Extra-Taste, die mit Funktionen belegt werden kann.

Samsung Galaxy S5 ActiveSamsung Galaxy S5 ActiveSamsung Galaxy S5 ActiveSamsung Galaxy S5 Active

In Sachen Wasser- und Staubschutz bietet das S5 Active aber dieselben Werte wie das normale S5-Modell, das ebenfalls eine IP67-Zertifizierung besitzt. Hier versäumt es Samsung leider, bei dem neuen Highend-Outdoor-Gerät noch einmal etwas für die Robustheit zu tun. Oder anders gesagt: Neben den Zusatztasten und dem Schutz bei Stürzen hat das S5 Active kaum Alleinstellungsmerkmale zu bieten. Trotzdem werden zumindest bei AT&T ganze 75 Dollar mehr für das Modell fällig.

Vorerst nicht in Deutschland

Wie unsere Kollegen von Allaboutsamsung mittlerweile von Samsung Deutschland erfahren haben wollen, ist hierzulande nicht mit einem Verkaufsstart des Galaxy S5 Active zu rechnen. Samsung scheint bei uns keinen großen Markt für das neue Flaggschiff im Offroad-Gewand zu sehen. Samsung, AT&T, Outdoor-Handy, Galaxy S5 Active Samsung, AT&T, Outdoor-Handy, Galaxy S5 Active AT&T
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S5
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden