Apple reagiert auf iWork-Kritik, gelobt Besserung

Apple, Software, Keynote, iWork, Office Suite, Numbers Bildquelle: Apple
Der kalifornische Hersteller Apple musste für seine neueste Ausgabe der Büro-Software-Suite iWork einiges an Kritik einstecken, diese ist aber in Cupertino auch angekommen: Apple versprach, zahlreiche Kritikpunkte auszumerzen.
Wie das kalifornische Unternehmen in seinem Support-Forum schreibt, seien die am 22. Oktober veröffentlichten iWork-Anwendungen von Grund auf neu geschrieben worden, damit sie 64-Bit vollständig sowie ein einheitliches Dateiformat (OS X und iOS 7) unterstützen.

Allerdings musste man beim Umschreiben der iWork-Anwendungen feststellen, dass man in der neugestalteten Version nicht alle Funktionen von iWork aus dem Jahr 2009 integrieren könne. Diese will man aber in den kommenden sechs Monaten nachreichen sowie auch einige weitere neue Möglichkeiten einführen.

Siehe auch: iWork - Auf Apple prasselt enorm viel Nutzerkritik ein

Im Rahmen des Support-Beitrags zählt Apple auf, welche Features eine Rückkehr (oder auch ein Debüt) feiern werden. In der Textverarbeitung Pages, der Tabellen-Anwendung Numbers sowie der Präsentationssoftware Keynote will man eine anpassbare Toolbar nachreichen.

Pages bekommt überdies ein vertikales Lineal, Verbesserungen bei Ausrichtungs-Guides, der Objekt-Platzierung sowie beim Zeichenzählen. Dazu kommen der Import von Zellen samt Bildern, Tastaturkürzel für Stile und eine Thumbnail-Ansicht für ein Mehr an Übersicht.

Bei Numbers werden unter anderem Verbesserungen bei Zoom und der Fensterplatzierung sowie dem AppleScript-Support (letzteres auch bei Keynote) umgesetzt, dazu kommt ein Auto-Complete für Zellen sowie Kopf- und Fußnoten auf den einzelnen Seiten. In Keynote werde laut Apple u. a. die Präsentationsansicht verbessert.

Bis es soweit ist, empfiehlt Apple den Nutzern, die mit dem neuen iWork nicht zurechtkommen, die alte Version weiterzuverwenden, das Unternehmen erklärt außerdem, wie man mit dem neuen iWork bereits geöffnete Dokumente wieder in ein '09-kompatibles Format zurückverwandeln kann.

Vielen Dank an WinFuture-Leser Rodriguez für den Hinweis zu dieser News. Apple, Software, Keynote, iWork, pages, Numbers Apple, Software, Keynote, iWork, pages, Numbers Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden