Dell: Neue 12,5- & 14-Zoll-Ultrabooks mit "Haswell"

Der US-Computerkonzern Dell hat zwei neue Ultrabooks auf Basis der neuen Intel Core-Prozessoren der vierten Generation vorgestellt. Die Modelle sind Teil der auch für Business-Kunden konzipierten Latitude-Serie und kombinieren die "Haswell"-CPUs jeweils mit einem 12,5- und einem 14-Zoll-Display.

Das Dell Latitude 12 E7240 ist das kleinere Modell unter den beiden neuen Haswell-Ultrabooks und verfügt über ein mattes 12,5-Zoll-Display mit 1366x768 Pixeln Auflösung, wobei es auch eine Variante mit Full-HD-Auflösung und Touchscreen gibt. Unter der Haube steckt jeweils ein mit 1,7 Gigahertz getakteter Intel Core i3-4010U Dual-Core-Prozessor oder ein 1,6 Gigahertz schneller (maximal 2,6 GHz per TurboBoost) Intel Core i5-4200U, der zusammen mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher und einer 128-GB-SSD verbaut wird.

BILDERSTRECKE
Dell Latitude 12 7240 Dell Latitude 14 7440 Dell Latitude 12 7240 Dell Latitude 14 7440 Dell Latitude 12 7240 Dell Latitude 14 7440


Zur weiteren Ausstattung gehören drei USB-3.0-Ports, N-WLAN, Ethernet-Anschluss und Optionen wie WiMAX, HSPA+ und LTE. Der Akku hat in der Basisversion 31 Wattstunden, es soll aber künftig auch eine optionale Variante mit 42 Wattstunden geben. Anders als bei vielen anderen Ultrabooks ist der Akku austauschbar. Das Gerät ist 20 Millimeter dick und bringt 1,36 Kilogramm auf die Waage, auch weil es in einem Gehäuse aus Aluminium steckt.

Dell bietet das Latitude 12 E7240 unter anderem auch mit einer Docking-Station an. Offenbar sind auch Varianten mit Intel Core i7-Prozessoren geplant, doch zu diesen liegen bisher keine Angaben vor. Der Einstiegspreis für den US-Markt wird mit 1169 Dollar angegeben, wobei die Verfügbarkeit ab Ende August gewährleistet sein soll. Hierzulande soll das System ab dem 21. August zum Preis von 1102 Euro zzgl. Mehrwertsteuer an Firmenkunden vertrieben werden - mit gut 1310 Euro inkl. MwSt. ist das Gerät daher für Privatkunden nur wenig attraktiv.

Das Gleiche dürfte auch für das Dell Latitude 14 E7440 gelten, das mit gut 1350 Euro Endkundenpreis ebenfalls recht teuer erscheint. Es handelt sich um das 14-Zoll-Modell, welches sozusagen der "große Bruder" des E7240 ist. Das hier verbaute 14-Zoll-Display bietet ebenfalls nur 1366x768 Pixel, wobei auch eine matte Non-Touch-Version mit 1920x1080 Pixeln angeboten wird - jedoch zunächst nur in den USA. Eine dritte Option ist ein Full-HD-Display mit Touchscreen.


Bei der Plattform setzt Dell auch hier auf die oben genannten Intel Core i3- und Core i5-CPUs, die zusammen mit vier GB RAM verbaut sind. Interessant ist, dass Dell hier offenbar bewusst gegen die Ultrabook-Richtlinien von Intel verstößt, denn das Gerät wird zwar als Ultrabook verkauft, hat aber nur eine normale Festplatte an Bord, obwohl Intel ausdrücklich SSDs verlangt.

BILDERSTRECKE
Dell Latitude 12 7240 Dell Latitude 14 7440 Dell Latitude 12 7240 Dell Latitude 14 7440 Dell Latitude 12 7240 Dell Latitude 14 7440


Was die Anschlüsse und optionalen Modems angeht, so gleicht das E7440 dem kleineren Modell. Der Akku ist bei dem mit 1,63 Kilogramm etwas schwereren Geräten mit 34 Wattstunden (45 Wh optional) etwas größer. Auch hier werden wieder ein Aluminiumgehäuse und eine optionale Docking-Station geboten.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Wow! Die Rückkehr von 14 Zoll! Hatte ich schon Ende der 90er von Dell. Ein neues Laptop wäre eigentlich bei mir angezeigt, aber 1350 Dollar?
 
Leute, 1366*768 ist alles andere als Zeitgemäss, was soll der Quatsch! Auch wenn ich kein Fan von 16:9 bin, ist 1600*900 das Minimum an vernünftiger Auflösung, und DELL sollte sowas können... und dann nur 4 GB RAM? :(
 
@Sentry: ja schon .. android hat ja schon fast so viel
 
[re:2] 0711 am 08.08.13 16:12 Uhr
(-1
@Sentry: rein von der Ergonomie sind die meisten Anwendungen auf auf ~92dpi ausgelegt und damit ist die "nicht zeitgemäße" Auflösung die beste
 
@0711: Absoluter Quatsch, sry.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Braun Oral-B Trizone 5500 mit 2. HandstückBraun Oral-B Trizone 5500 mit 2. Handstück
Original Amazon-Preis
145,99
Blitzangebot-Preis
112,99
Ersparnis 23% oder 33
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles