Epson stellt Slider-Ultrabook mit Windows 8 vor

Der japanische Computerhersteller Epson hat mit dem Endeavour S NY10S ein neues Hybrid-Gerät aus Tablet und Notebook mit Windows 8 vorgestellt. Das Gerät verfügt über einen Slider-Mechanismus, mit dem das Display nach oben geschoben werden kann, um auf die darunterliegende Tastatur zuzugreifen.

Das Epson Endeavour S NY10S hat ein 11,6 Zoll großes Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1920x1080 Pixeln und 10-Finger-Multitouch. In geschlossenem Zustand verdeckt das Display die Tastatur und das NY10S kann bequem als Tablet genutzt werden. Das Gewicht des Geräts liegt mit 1,2 Kilogramm jedoch deutlich höher als bei einem reinen Tablet.

BILDERSTRECKE
Epson Endeavour S NY10S Epson Endeavour S NY10S Epson Endeavour S NY10S
Epson Endeavour S NY10S Epson Endeavour S NY10S Epson Endeavour S NY10S


Unter der Haube des Geräts steckt ein Intel Core i7-3537U Prozessor, der mit 2,0 Gigahertz Basistakt arbeitet, aber bei Bedarf per Turbo Boost auf bis zu 3,1 Gigahertz hochtaktet. Hinzu kommen 8 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine SSD mit mindestens 128 GB Speicherkapazität. Außerdem sind natürlich WLAN und Bluetooth 4.0 integriert.


Trotz der Bauhöhe von nur knapp zwei Zentimetern gelingt es Epson, auch einen normalen Gigabit-Ethernet-Port im NY10S unterzubringen. Hinzu kommen zwei USB-3.0-Ports, ein MicroSD-Kartenleser, ein MiniHDMI-Anschluss sowie ein kombinierter Audio-Port. Als Betriebssystem läuft auf dem neuen Tablet-Ultrabook von Epson natürlich Windows 8.

Das Epson Endeavour S NY10S kann in Japan ab sofort zum Preis von umgerechnet gut 930 Euro vorbestellt werden, was angesichts der High-End-Ausstattung durchaus gerechtfertigt erscheint. Ob eine Einführung außerhalb von Japan geplant ist, ist derzeit vollkommen unklar, da Epson bisher kaum außerhalb seines Heimatmarktes aktiv ist.
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ähm habe ich das richtig gelesen? Full-HD, i7, 8GB RAM und 128GB Speicher für unter 1000€? Das Sony Duo 11 (auch Slider) ist sogar 500€ teurer. Wusste zwar nicht, dass Epson Tablets baut, aber falls es in Deutschland genauso viel kostet, dann sollte ich mir das mal anschauen!
 
@algo: Das ist wirklich mal ein hübsches Gerät, wenn auch mit dem falschen OS ;). Die Idee mit dem Slider gefällt mir sehr. Ich bin auch dafür, dass es auf dem deutschen Markt eine Chance bekommen sollte. Würde es wohl auch einer Prüfung unterziehen. Angaben zur Akkuleistung und dementsprechende Laufzeit wären noch interessant gewesen.
 
@CoF-666: Welches OS soll es denn sonst haben? Es ist ein Pad-Notebook Hybrid. Da ist Windows 8 perfekt dafür...
 
@algo: stimmt schon, ich musste mich bei den Bildern nur fragen, ob man auf der Tastatur bequem lange Texte schreiben kann, oder ob dann die Handballenauflage fehlt.
 
@Wuusah: Mit Smileys hast Du es nicht so, oder?


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Acer B296CLbmiidprz 74cm (29 Zoll) IPS Monitor 21:9 2K Ultra HD dunkelgrauAcer B296CLbmiidprz 74cm (29 Zoll) IPS Monitor 21:9 2K Ultra HD dunkelgrau
Original Amazon-Preis
451,54
Blitzangebot-Preis
399
Ersparnis 12% oder 52,54
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte