Microsoft: Wie die Xbox auch hätte heißen können

MIND, FACE, MAX sind nur drei der Kürzel, die es bei Microsofts ursprünglicher Namenssuche für die Spielkonsole aus Redmond in die engere Auswahl geschafft hatten. Wie es schließlich zu Xbox kam, hat jetzt der damals involvierte Seamus Blackley erzählt.

Im Interview mit Edge sagte Blackley, Xbox als Kurzform von DirectX Box sei zwar intern im Projektteam fast von Beginn an Favorit gewesen, vor dem Launch von den "Namensexperten" bei Microsoft aber zurückgewiesen worden. Ein Argument waren demnach Rechtsunsicherheiten.

Also sollte Anfang des Jahrtausends ein neuer Name gefunden werden, etwa einer, der wie ein Autoname klänge, erinnert sich Blackley. Später hätten die Kreativen 11-X oder Eleven-X favorisiert. Doch das eigentliche Xbox-Team hielt am eigenen Vorschlag fest und setzte sich schließlich durch.

Edge hat auch eine lange Liste von Namen für die Konsole, die es zwar in der Diskussion weit geschafft, aber eben am Ende nicht genutzt wurden. Aus heutiger Sicht ist es schwer vorstellbar, dass die Xbox XON, O2 oder MEGA heißen würde. Hier die alternativen Vorschläge:

  • MAX (Microsoft Action Experience)
  • AIO (All In One)
  • MIND (Microsoft Interactive Network Device)
  • FACE (Full Action Center)
  • MITH (Microsoft Interactive Theatre)
  • XON (Experience Optimised Network)
  • MVPC (Microsoft Virtual Play Center)
  • TAC (Total Action Center - discs/games could be called TACs)
  • MARC (Microsoft Action Reality Center)
  • LEX (Live Entertainment Experience)
  • M-PAC (Microsoft Play and Action Center)
  • RPM (Real Performance Machine)
  • MOX (Microsoft Optimal Experience)
  • E2 (Extreme Experience)
  • MTG (Microsoft Total Gaming)
  • VIP (Virtual Interactive Player)
  • PTP or P2P (Powered To Play)
  • VIC (Virtual Interactive Center - disks/games could be called VICs)
  • MARZ (Microsoft Active Reality Zone)
  • TSO (Three, Six, Zero)
  • EHQ (Entertainment Headquarters)
  • O2 (Optimal Ozone or Optical Odyssey)
  • MIC (Microsoft Interactive Center)
  • R&R (Reality and Revolution)
  • MEA (Microsoft Entertainment Activator)
  • AMP (Active Microsoft Player)
  • VPS (Virtual Play System)
  • MAP (Microsoft Action Play)
  • MEGA (Microsoft Entertainment & Gaming Attendant or Microsoft Entertainment & Gaming Assembly)
  • CPG (CyberPlayGround)
  • VERV (Virtual Entertainment & Reality Venture)
  • OM (Odyssey of the Mind)
  • P2 (PowerPlay)
  • IS1 (Interactive System In One)
  • MET (Microsoft Entertainment Technology or Microsoft Entertainment Theatre)



Zwischenzeitlich habe sich die Diskussion zwischen Xbox-Team und den Namensexperten zu einer "Schlacht" entwickelt, sagt Blackley. Auch bei der kommenden Generation, Xbox One, dürfte es also intern bei der Namensfindung heiß hergegangen sein. Unter dem Codenamen "Durango" entwickelt, waren wohl auch Versionen wie Xbox 720, Xbox Next, Xbox Infinity oder Xbox Fusion im Gespräch.

Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Bei der Neuen XBox klingt alles Besser als XboX One.... One klingt so nach Version 1, so veraltet......
 
@kemalXxX: genau, xbox 2000 wäre doch ma was gewesen^^
 
P2P, klar. :D
 
@holyfetzer: Xbox Mega - mit der Power von Kim Dotcoms Cloud. ;)
 
Xbox 720 wäre besser als One für die 2.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Xbox One im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Braun Oral-B Precision Clean 7er+1-PackBraun Oral-B Precision Clean 7er+1-Pack
Original Amazon-Preis
17,48
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis 9% oder 1,49
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Xbox One Konsole & Spiele auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles