Xbox One und Windows 8 dürften sich Apps teilen

Microsoft, Xbox One, Microsoft Xbox One, Ui, Benutzeroberfläche Bildquelle: Microsoft
Im Rahmen der Enthüllung der Xbox One hat Microsoft bekannt gegeben, dass in der Next-Generation-Konsole gleich drei Betriebssysteme stecken, eines davon basiert auf Windows 8. Da liegen Cross-Plattform-Apps natürlich auf der Hand und das dürfte auch der Plan sein. Neben Windows 8 hat die insgesamt dritte Heimkonsole von Microsoft auch noch das so genannte Xbox OS sowie eine Art Software-Brücke zwischen den beiden Betriebssystemen. Interessant ist aber vor allem die Einbindung des aktuellen Desktop- und Tablet-Betriebssystems.

Wie Neowin unter Berufung auf die Keynote des zweiten Tages bei der Entwicklerkonferenz Build berichtet (diese ist auch auf dem Microsoft-Kanal Channel 9 zu sehen), gab es starke Andeutungen, dass Microsoft es den Windows-8-Entwicklern ermöglichen wird, ihre Anwendungen direkt und ohne Portierung auch auf der Xbox One bereitstellen zu können.

Windows 8.1 Preview - Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Während des Vortrags wurde nämlich die (bereits verfügbare) Windows-8-Lern-App Khan Academy gezeigt. Diese lief allerdings nach Angaben von Developer-Evangelist Steve Guggenheimer nicht auf einem herkömmlichen Rechner, sondern auf einer Xbox One, die hinter der Bühne platziert war.

Eine konkrete Ankündigung der Cross-Plattform-Funktionalität bzw. Xbox-One-Apps im Allgemeinen gab es zwar nicht, Guggenheimer deutete aber an, dass die anwesenden Entwickler einen Frühstart hinsichtlich Anwendungen für die Xbox One hinlegen können und bereits jetzt mit der Entwicklung von Apps beginnen können.

Man kann also davon ausgehen, dass Windows-8-Apps problemlos auch auf der Konsole funktionieren werden. Die Frage, wie man sie dort hinbekommt, also auf der Xbox One veröffentlicht, bleibt allerdings. Microsoft hat sich dazu bisher nicht näher geäußert. Bei Games dürften aber die Möglichkeiten für eigene Veröffentlichungen begrenzt sein, ob das auch bei Nicht-Spiele-Anwendungen der Fall sein wird, muss Microsoft erst bekannt geben.

Siehe auch: Windows 8.1 Preview - Die Neuerungen im Überblick Microsoft, Xbox One, Microsoft Xbox One, Ui, Benutzeroberfläche Microsoft, Xbox One, Microsoft Xbox One, Ui, Benutzeroberfläche Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:59Toshiba 40L5441DG 102 cm (40 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 200Hz AMR, DVB-T/-C/-S, Smart TV, WLAN, USB-Recording inkl. Timeshift, Hbb-TV)Toshiba 40L5441DG 102 cm (40 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 200Hz AMR, DVB-T/-C/-S, Smart TV, WLAN, USB-Recording inkl. Timeshift, Hbb-TV)
Original Amazon-Preis
448
Blitzangebot-Preis
399,99
Ersparnis 11% oder 48,01
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden