Lenovo: ThinkPad-Telefone als iPhone-Konkurrenz?

Thinkpad, Lenovo ThinkPad, ThinkPad Logo, Think Bildquelle: Geek.com
Der chinesische Computerhersteller Lenovo will seine bisher vor allem im Business-Bereich positionierte Marke ThinkPad verstärkt auch im Consumer-Markt bekannt machen. Dazu erwägt man unter anderem die Einführung eines Smartphones mit dem Branding der Think-Sparte.
Im Interview mit dem chinesischen Portal 'Sina Tech' erklärte Dilip Bhatia, Vice President Marketing und gleichzeitig Chef der Think-Sparte bei Lenovo, dass man nach der Abspaltung seiner Abteilung als eigenständiger Unternehmensteil plant, die ThinkPad-Produkte im Endkundenmarkt bekannter zu machen.

In ihrer 20-jährigen Geschichte habe die Marke ThinkPad inzwischen eine große Bekanntheit unter professionellen Anwendern erlangt. Weltweit wurden seit der Einführung der ersten ThinkPad-Notebooks mehr als 80 Millionen Geräte unter diesem Namen verkauft. Inzwischen gibt es auch Server, Tablets und andere Produkte unter der Marke ThinkPad.

Da Computerprodukte inzwischen auch unter normalen Anwendern immer größere Verbreitung finden, will Bhatia in Zukunft die Bekanntheit der Marke nutzen, um auch Endkunden mit Think-Produkten zu bedienen. Schließlich stehe der Name ThinkPad für hohe Qualität und Zuverlässigkeit, Merkmale, die auch bei Verbrauchern ankommen.

Unter anderem sei deshalb die Einführung von Smartphones angedacht, wobei diese Pläne wohl noch nicht sehr weit vorangeschritten sind. Darüber hinaus will Lenovo weiterhin Tablets, Hybridgeräte, PCs und Notebooks über die Think-Sparte vertreiben. Grundsätzlich soll die Think-Abteilung nach ihrer Abspaltung weiterhin vor allem den High-End- und Business-Markt bedienen und dabei unter anderem Apple ins Visier nehmen, während Lenovo unter seinem eigenen Namen sich auf den Mainstream- und Low-End-Bereich konzentriert.

Lenovo hatte im Januar angekündigt, dass man der Think-Sparte mehr Eigenständigkeit geben will. Unter anderem werden dadurch die bisher kombinierten Lieferketten für die diversen Produkte des Unternehmens zwischen den beiden parallel existierenden Sparten des Lenovo-Konzerns aufgeteilt. Unter anderem will Lenovo im High-End-Bereich besser mit Apple konkurrieren können und weiteres Wachstum gewährleisten. Thinkpad, Lenovo ThinkPad, ThinkPad Logo, Think Thinkpad, Lenovo ThinkPad, ThinkPad Logo, Think Geek.com
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 9
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden