Ford hat Windows schon in 5 Mio. Autos verbaut

Microsoft und der Autohersteller Ford haben bekanntgegeben, dass das auf Windows Automotive basierende Infotainment- und Navigationssystem Sync mittlerweile in über fünf Millionen Fahrzeugen verbaut wurde.

Die beiden Unternehmen gaben das Erreichen der 5-Millionen-Marke anlässlich des fünften Geburtstags von Sync bekannt. In den kommenden Jahren wird ein weiterer Anstieg der Stückzahlen erwartet, denn Ford bietet Sync inzwischen auch in Europa an. In Deutschland wird es derzeit im aktuellen Ford Focus und in Kürze auch dem Ford B-MAX verbaut. Ford SYNC EuropaFord Sync Bis 2015 soll die Zahl der Ford-Autos mit integriertem Windows-basiertem Infotainment weltweit auf über 13 Millionen steigen, so die Prognose. Das System erlaubt neben dem Zugriff auf Medieninhalte und Navigation auch das Telefonieren, Surfen im Internet und die Steuerung der Klimaanlage. Dabei kann in allen Fällen eine von Microsoft entwickelte Sprachsteuerung eingesetzt werden.

Derzeit wird Sync weiterentwickelt. Ford hat dazu das Studienfahrzeug Evos entwickelt, das mit einer neuen Version von Sync ausgerüstet ist. Diese kann über eine mobile Internetverbindung auf Daten aus der Cloud zugreifen und ruft auf diesem Weg geschichtliche und andere Informationen ortsbezogener Natur zum Standort des Fahrzeugs ab.


Unter anderem wird es so möglich, das Nutzungsverhalten des Anwenders zur Grundlage für die Bereitstellung von hilfreichen Informationen zu verwenden, also zum Beispiel Wettervorhersagen, tägliche Termine, örtliche Sehenswürdigkeiten oder Verkehrsinformationen auf der erwarteten Strecke abzurufen.

Sync basiert auf Windows Embedded Automotive, das in seiner aktuellsten Version mittlerweile auf dem Systemkern von Windows 7 aufsetzt. Welche Version bei der neuesten Ausage von Ford Sync zum Einsatz kommt, ist allerdings unklar. Wahrscheinlich handelt es sich jedoch um die ältere Ausgabe Windows Embedded CE 6.0 R3.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
[o1] cam am 06.11.12 13:37 Uhr
(+10
Bitte starten sie ihren FORD neu :]
 
@cam: Ich saß mal in einem ICE, als dieser plötzlich stehen geblieben ist. Nach 5 Minuten kam eine Durchsage: "[...] wir werden den ICE-Computer neu starten und schauen ob das Problem dadurch behoben wird". Nach 5 Minuten ging es weiter :)
 
@iBot3: das war ne getarnte Raucherpause..
 
@cam: Ob der Ford auch irgendwann nen Bluescreen, also ne blaue Windschutzscheibe bekommt? :-D
 
@Antiheld: nach dem drittenmal abwürgen^^


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Transcend JetFlash 760 16GB Speicherstick USB 3.0Transcend JetFlash 760 16GB Speicherstick USB 3.0
Original Amazon-Preis
10,76
Blitzangebot-Preis
8,99
Ersparnis 16% oder 1,77
Jetzt Kaufen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles