Windows Phone 8: Systemanforderungen liegen vor

Im Zuge der Veröffentlichung der ersten Testberichte zu Windows Phone 8 in den USA sind auch die Hardware-Anforderungen für das neue mobile Betriebssystem von Microsoft an die Öffentlichkeit gelangt. Es setzt offenbar Geräte mit Mittelklasse-Ausstattung voraus.

Laut den von 'Engadget' veröffentlichten Hardware-Spezifikationen für Windows Phone 8 verlangt Microsoft von seinen Gerätepartnern, dass ein Qualcomm Snapdragon S4 Dual-Core ARM-Prozessor verbaut wird. Offenbar wurden Quad-Core-Plattformen derzeit noch nicht freigegeben, Microsoft hat aber eine entsprechende Unterstützung bereits vor Monaten in Aussicht gestellt.

Bei Geräten mit WVGA-Auflösung (800x480 Pixel) müssen mindestens 512 Megabyte Arbeitsspeicher verbaut werden. Soll das jeweilige Smartphone eine WXGA- oder 720p-Auflösung haben, sind mindestens 1 Gigabyte RAM nötig. Der integrierte Flash-Speicher muss bei Geräten mit Windows Phone 8 eine Mindestkapazität von 4 GB vorweisen. Windows Phone 8 Weiterhin verpflichtend ist ein kapazitiver Touchscreen mit Unterstützung für mindestens vier Berührungspunkte. Eine DirectX-fähige Grafikeinheit wird ebenso vorausgesetzt wie GPS- und Glonass-Support, wobei bei Glonass dem Gerätehersteller überlassen bleibt, ob er das russische Navigationssystem anbieten will.

Microsoft verlangt außerdem eine rückwärtige Kamera mit Autofokus und LED- oder Xenon-Blitz sowie eine Frontkamera. Die Kameras müssen mindestens VGA-Auflösung bieten und über einen separaten Hardware-Button aufgerufen werden können. Hinzu kommt, dass Beschleunigungs-, Abstands- und Lichtsensoren ebenso enthalten sein müssen wie ein Vibrationsmotor. Magnetometer und Gyroskop sind hingegen optional.


Eine weitere Mindestanforderung ist die Unterstützung für WLAN nach IEEE 802.11b/g (802.11n optional) und Bluetooth. Desweiteren wird ein 3,5-Millimeter-Headsetanschluss verlangt, der die Steuerung des Telefons über Tasten am Headset erlaubt. Natürlich fordert Microsoft außerdem, dass alle Geräte mit Windows Phone 8 über die gleichen Tasten verfügen: Start, Zurück, Suche, Power, Kamera und Lautstärkeregelung.

Eine wichtige Neuerung bei Windows Phone 8, die aber dem jeweiligen Hersteller überlassen bleibt, ist die Möglichkeit, einen MicroSD-Speicherkartenslot zu integrieren. Offiziell wurden bei Windows Phone 7.x keine solchen Kartenslots unterstützt. Auch bei den ersten Geräten mit der neuen Version von Microsofts mobilem Betriebssystem gibt es Modelle, die ohne einen SD-Kartenslot auskommen, wie etwa das HTC 8X oder auch das Nokia Lumia 920.
Mehr zum Thema: Windows Phone
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Braucht man den Vibrationsmotor weil man bei WP8 die Vibration nicht ausstellen kann? Faende ich nervig weil ich mein Handy eigentlich nicht hoeren oder fuehlen moechte. edit: Dank der Aufklaerung von Slurp hat sich die Frage erledigt. Koennten jetzt endlich mal Verfuegbar sein
 
@-adrian-: kann man nicht wie bei wp7 einstellungen > klingeltöne&sounds > vibration aus ? oO
 
@Slurp: kA. Bei einer anderen News hat jemand geschrieben man koennte es nicht abstellen :)
 
@-adrian-: bei anderen news wurde auch geschrieben, man könnte den app gruppen in w8 auch keine überschriften hinzufügen ;) bin bei solchen aussagen doch eher.. skeptisch
 
@Slurp: Ja okay. das ist ja auch nicht intuitiv. aber nen Vibrationsmodus abstellen koennte man ja noch in den settings finden :)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebtes Windows Phone

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles