Apple: Macs überflügeln PC, iOS-Geräte explodieren

Apple, Event, iPad mini, Einladung Bildquelle: Apple
Apple hat anlässlich seines heutigen Medien-Events in San José ausführliche Zahlen zu seinen jüngsten Produkten genannt. Nachdem man bereits nach dem ersten Verkaufstag von 2 Millionen verkauften iPhone 5 sprechen konnte, gab Apple-Chef Tim Cook nun zu Protokoll, dass allein am ersten Wochenende bereits 5 Millionen Geräte verkauft werden konnten.
Das iPhone 5 sei somit das bisher am schnellsten verkaufte iPhone aller Zeiten. Die riesige Nachfrage beim neuesten iPhone sei der Grund dafür, dass Apple und seine Mitarbeiter so hart für neue Produkte arbeiten. Auch bei den neuen iPod-Modellen gebe es eine rege Nachfrage, denn diese hätten sich mittlerweile ebenfalls über 3 Millionen Mal verkauft.

Die neuen iPods würden von den Kunden einmal mehr mit Begeisterung angenommen, was auch für die neueste Ausgabe von iOS gilt. Mittlerweile gebe es über 200 Millionen Apple-Geräte, die bereits mit der neuesten Version des mobilen Betriebssystems laufen. Damit habe man einen weiteren Rekord aufgestellt, denn es handele sich um die schnellste Upgrade-Rate aller Zeiten.

Cook erklärte weiterhin, dass der Trend zum Cloud-Computing anhalte. Schon jetzt hätten die Nutzer von Mac OS und iOS über 125 Millionen Dokumente in Apples Cloud abgelegt. Der Messaging-Dienst iMessage sei ebenfalls sehr beliebt, denn seit seiner Einführung wurden bereits 300 Milliarden Nachrichten damit verschickt. Derzeit würden in jeder Sekunde 28.000 Nachrichten darüber versandt.

Apples Spieledienst Game Center komme ebenfalls gut an, denn es gibt mittlerweile 160 Millionen Nutzerkonten. Mit der Photo Stream-Funktion von iOS 6 wurden außerdem bereits mehr als 70 Millionen Fotos geteilt. Cook ging auch auf den riesigen Erfolg des Apple App Stores ein und gab zu Protokoll, dass es 700.000 iOS-Apps und 250.000 iPad-spezifische Apps gibt. Insgesamt wurde bisher 35 Milliarden Apps von den Kunden heruntergeladen.

Dies komme auch den Entwicklern zugute, denn Apple hat bereits mehr als 6,5 Milliarden Dollar an sie ausgezahlt. Der iBook Store bietet mittlerweile 1,5 Millionen Bücher an, die bereits mehr als 400 Millionen Mal heruntergeladen wurden.

Was die Verkaufszahlen der Mac-Rechner angeht, sieht Cook Apple inzwischen auf dem Weg an die Spitze. So habe der Mac-Markt den PC-Markt mit seinem Wachstum in den letzten sechs Jahren stets überflügelt und sei sieben Mal schneller gewachsen. Die Notebooks und Desktops der Marke Apple würden daher derzeit das höchste Wachstum im Computerbereich überhaupt verzeichnen. Apple, Event, iPad mini, Einladung Apple, Event, iPad mini, Einladung Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren97
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden