Google gibt Street View nun auch in Mobile-Maps frei

Google, Auto, Google Street View Bildquelle: Google
Der Suchmaschinenkonzern Google hat seinen Panorama-Dienst "Street View" nun auch in der Google Maps-Version für mobile Endgeräte freigeschaltet - zumindest zum Teil. Das komplette Angebot an Fotos in Straßenperspektive lässt sich nicht abrufen.
Die Abbildungen werden vorerst nicht für die Straßenzüge kompletter Orte, sondern nur für markante Orte wiedergegeben. Dadurch soll es den Nutzern zumindest leichter fallen, ein bestimmtes Geschäft ausfindig zu machen oder sich an Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel zu orientieren. Normale Adressen sind zwar durchaus auch abrufbar, aber noch nicht in allen Regionen.

Um die Street View-Funktion beispielsweise auf einem iPhone mit iOS 6 zu aktivieren, muss man erst eine bestimmte Adresse suchen. Bei deren Anzeige wird dann am unteren Rand der Webseite eine zweite Icon-Leiste eingeblendet, die einen Button mit dem Street View-Männchen enthält. Klickt man auf dieses öffnet sich die Straßenansicht in einem neuen Fenster.

Mit der Freigabe von Street View in der Browser-Version von Google Maps bemüht sich der Suchmaschinenkonzern insbesondere den Nutzern von iOS 6 wieder die Funktionalität der alten Karten-App auf dem iPhone zukommen zu lassen. Diese hatte Apple im neuen System durch einen eigenen Dienst ersetzt, der allerdings noch einige Fehler aufweist und von vielen Usern daher noch abgelehnt wird. Google, Auto, Google Street View Google, Auto, Google Street View Google
Mehr zum Thema: Google Street View
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
435,00
Im Preisvergleich ab
424,90
Blitzangebot-Preis
379,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 56

Tipp einsenden