iPhone 5: Immer mehr Käufer klagen über Kratzer

Bereits am vergangenen Freitag, also am ersten Verkaufstag des iPhone 5, gab es immer wieder Berichte über Kratzer am Gehäuse des neuesten Apple-Smartphones. Was zunächst nach Einzel­fällen ausgesehen hat, dürfte ein weiter verbreitetes Problem sein.

Am ersten iPhone-5-Verkaufstag löste Marvin Kröll vom Blog 'iPad eXtreme' via 'Twitter' so manche Irritation aus, vor allem wohl beim Chef des Apple-Retail-Stores in Oberhausen: Kröll packte insgesamt 30 iPhone-5-Boxen aus und fand kein einziges Gerät, das seinen Vorstellungen entsprach. Grund: Alle Geräte (schwarzes Modell) hatten mehr oder weniger auffällige Kratzer auf der Seite.

iPhone 5 - Werbespot - Thumb
(HD-Version)

Was zunächst wie ein Einzelfall aussah, stellt sich schön langsam als weitverbreitetes Problem heraus: Laut einer (freilich nicht repräsentativen) Umfrage des Apple-Blogs 'MacRumors' konnte mehr als ein Drittel (540 von knapp 1500 Teilnehmern) leichte Schäden am iPhone 5 nach dem Auspacken beobachten. 151 gaben an, dass sie es nach bereits kurzer Zeit zerkratzt hatten. Keine Probleme konnte etwa die Hälfte aller Umfrageteilnehmer beobachten.

Nach Angaben von 'AppDated' sei der Grund für die zerkratzten Geräte eine fehlerhafte Charge, für die eine defekte Maschine verantwortlich sein soll, dies teilte zumindest die Apple-Hotline mit. Die iPhones können aber allesamt umgetauscht werden, da die entsprechenden Geräte mit Hilfe der Seriennummer identifiziert werden können. Nach Angaben von 'Golem' werden Kunden zudem mit einer Gutschrift in Höhe von 20 Euro entschädigt.

Allerdings dürfte die nun "Scuffgate" genannte Problematik ein weltweites Phänomen sein, entsprechende Berichte über beschädigte iPhones gibt es aus praktisch allen Teilen der Welt, u. a. aus Großbritannien, Australien und den USA.


Die leicht zerkratzten iPhones sind aber nicht das einzige Qualitätsproblem, das es beim neuesten Apple-Smartphone geben soll: Wie 'Heise' schreibt, sollen einige Geräte auch ein gelbstichiges Display (das ist auch schon bei früheren Apple-Geräten der Fall gewesen) haben, auch hier soll Apple betroffene Geräte widerspruchslos umtauschen.

Schließlich gibt es offenbar auch noch einige Probleme beim WLAN-Betrieb, dieser soll zum Teil ungewöhnlich langsam sein. Der entsprechende 'Thread im Apple-Support-Forum' ist inzwischen 36 Seiten lang, es dürfte sich also auch hier nicht um Einzelfälle handeln.

Im WinFuture-Preisvergleich:



Im WinFuture-Preisvergleich:



Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: iPhone 5
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Bei einem so stolzen Preis sollte man doch meinen das die wenigstens eine bessere Qualitätskontrolle haben.
 
@andreas2k: Ach wen juckts. Den Apple-Lemmingen ist das wurst, solange ein Apfellogo drauf ist.
 
@andreas2k: Stimmt, aber bei anderen Herstellern rennt man erst wochenlang einer Reparatur nach. Hier wirds gleich komplett getauscht, und man bekommt 20€ Gutschrift... Außerdem ist das, wie weiter unten schon geschrieben, den Lieferverträgen zu verdanken...
 
@Schwaus: Das gibt es aber auch bei anderen!! Dein Beitrag hört sich nämlich so an dass nur Apple das macht und das das eine Herausragende Leistung wäre. Mein Haustelefon (Siemens) ist runtergefallen, ich also bei Siemens angerufen und denen das Problem geschildert. Als Antwort kam: "Kein Problem, das neue geht heute noch raus und ist morgen bei Ihnen", das alte geben sie direkt dem UPS Mann wieder mit <--- vorallem komplett kostenlos obwohl der Fehler bei mir selbst lag (mir ist es nämlich runtergefallen, was ich der Hotline ebenfalls sagte). Das nenne ich ebenfalls Kundenservice und das war jetzt nur 1 Beispiel davon wie es in Deutschland (aber auch in anderen Ländern) läuft. Da macht Apple nix besonderes, sondern einfach nur einen Service, denn andere Firmen ebenfalls bieten oder bieten sollten :-).
 
@andreas2k: Es gibt Fotos im Netz die sind krass. Komplett Abgekratzt oben. Aber was nun Leute wieder draus machen kann ich auch nicht verstehen. Da wird mit der Lupe das ganze Handy abgesucht nach einem "Pickelchen". Meins hat hat der einen Ecke auch so etwas. Ich habe es nicht gesehen, aber meine Freundin, gut, die ist auch deutlich jünger und hat bessere Augen... ;) Da mein IPhone eh in keine Hülle kommt (ich kaufe mir doch nicht so ein flaches Telefon um es dann aufzublähen) wird das sicher nicht die letzte Macke sein die es abbekommt... :) Wie gesagt, die ersten Fotos die ich gesehen habe waren wirklich schlimm, aber was da nun zum Teil im Netz auftaucht... Da hat nen Neuwagen mehr Macken...


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apple iPhone 5S im Preisvergleich

iPhone 5 Zubehör bei Amazon

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles