Gute Note von iFixit: iPhone 5 leichter zu reparieren

Kaum waren die ersten iPhone 5-Modelle durch die Lage der Zeitzonen zuerst in Australien erhältlich, machten sich auch gleich die Techniker der Seite 'iFixit' daran, das Gerät komplett auseinanderzubauen und zu erforschen. Dabei zeigte sich einiges an Erfreulichem.
Für gewöhnlich schnitt Apple bei den Bastlern in der letzten Zeit recht schlecht ab, da die Geräte des Computer-Konzerns durch ihre steigende Kompaktheit und die Verwendung proprietärer Komponenten und Werkzeuge immer schlechter durch externe Fachleute zu reparieren waren. Beim iPhone 5 kehrt sich dieser Trend vielleicht um.

iFixit: iPhone 5 TeardowniFixit: iPhone 5 TeardowniFixit: iPhone 5 TeardowniFixit: iPhone 5 Teardown

Nach Angaben der iFixit-Bastler ist das neue Apple-Smartphone wesentlich leichter zu reparieren als sein Vorgänger iPhone 4S. Die Note steigerte sich von 6 auf 7, wobei eine zehn das absolute Optimum darstellen würde. Das aktuelle iPad erhielt hingegen nur eine 2, weil viele Teile miteinander verklebt und dadurch auch für geübte Techniker kaum auszutauschen sind. Das iPhone 5 sei vielleicht sogar das am leichtesten zu reparierende Apple-Smartphone überhaupt, so das Fazit.

Dies zeigt sich insbesondere bei dem Teil, das wohl am häufigsten ausgewechselt werden muss: Dem Display. Sorgt ein Sturz wieder einmal für gebrochenes Glas, kann es relativ einfach aus dem Gehäuse gelöst und ersetzt werden. Allein für diesen Schritt waren beim iPhone 4S hingegen 38 Arbeitsschritte notwendig.

Insbesondere der Rückgriff auf das Unibody-Design beim Gehäuse sorge demnach dafür, dass die geschichtet integrierten Komponenten einfach zu erreichen sind, hieß es. Eine weitere Kleinigkeit ist den Technikern aufgefallen: Der Home-Button wurde überarbeitet. Dieser ist nun in ein Metall-Lager eingefasst, so dass Defekte weitaus seltener sein dürften.

Durch die Demontage gibt es nun auch Belege für ein offenes Geheimnis: Auf der Platine des iPhone 5 sind 16-Gigabyte-NAND-Flash-Chips von Hynix verbaut. Nach den langwierigen Rechtsstreitigkeiten ist der bisherige Lieferant Samsung nun also ausgeschieden. iPhone 5, Ifixit iPhone 5, Ifixit
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden