Adobe Flash Player: Update beseitigt 0-Day-Lücke

Logo, Flash, Adobe Bildquelle: Adobe
Die Entwickler von Adobe haben ein Update für den hauseigenen Flash Player veröffentlicht und damit eine kritische Sicherheitslücke geschlossen. Angeblich zielten Angreifer in der letzten Zeit schon darauf ab. Aus einem kürzlich von Adobe in diesem Zusammenhang veröffentlichten Advisory geht hervor, dass man auf zielgerichtete Attacken in freier Wildbahn aufmerksam wurde. Diesbezüglich wurden E-Mails versendet, in denen die Nutzer zum Öffnen eines Dateianhangs aufgefordert wurden.

In erster Linie werden Nutzer des Internet Explorers (IE) von Microsoft bei diesen Attacken ins Visier genommen. Grundsätzlich findet sich die kürzlich geschlossene Sicherheitslücke aber in allen Ausführungen des Flash Players. Aus diesem Grund wird die Installation des Updates allen Nutzern nahe gelegt.

Mit der Veröffentlichung des Flash Players in Version 11.2 haben die Entwickler von Adobe ein so genanntes Silent-Update-Feature auf den Weg gebracht. Aktualisierungen für den Flash Player werden diesbezüglich im Hintergrund heruntergeladen und aufgespielt. Das Update auf Version 11.2.202.235 wird laut Adobe auf diesem Wege verbreitet. Logo, Flash, Adobe Logo, Flash, Adobe Adobe
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden