17-Jähriger verkaufte eine Niere für iPad & iPhone

Smartphone, Apple, Iphone, iOS Bildquelle: Apple
Aus einem Bericht von 'Reuters' unter Berufung auf die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua geht hervor, dass ein 17-jähriger Junge aus China eine Niere verkaufte, um sich ein iPad und ein iPhone kaufen zu können. Fünf Beschuldigten wird in diesem Zusammenhang vorgeworfen, dem 17-Jährigen eine Niere entfernt und einen Organhandel abgewickelt zu haben. Im Jahr 2007 wurde der Handel mit menschlichen Organen in China offiziell verboten. Der Schwarzmarkt floriert aber weiterhin.

Einer der Beschuldigten erhielt den bisherigen Bekanntmachungen zufolge für das Arrangieren der Transplantation rund 220.000 Yuan, was umgerechnet über 26.000 Euro entspricht. Der Junge selbst erhielt für eine Niere 22.000 Yuan. Die restliche Summe wurde unter den weiteren Beteiligten aufgeteilt.

In China werden iPhones ab 3988 Yuan und iPads ab 2988 Yuan verkauft. Für den Großteil der Bevölkerung sind die Geräte aus dem Hause Apple zu diesen Preisen unerschwinglich.

Vor geraumer Zeit wurde im Internet ein ähnlicher Fall bekannt. Auch damals soll ein 17-jähriger Chinese ein Organ verkauft haben, um sich ein iPad kaufen zu können. Smartphone, Apple, Iphone, iOS Smartphone, Apple, Iphone, iOS Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren181
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
Original Amazon-Preis
181,99
Im Preisvergleich ab
174,55
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 18% oder 32,09

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden