17-Jähriger verkaufte eine Niere für iPad & iPhone

Aus einem Bericht von 'Reuters' unter Berufung auf die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua geht hervor, dass ein 17-jähriger Junge aus China eine Niere verkaufte, um sich ein iPad und ein iPhone kaufen zu können. mehr... Smartphone, Apple, Iphone, iOS Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, Iphone, iOS Smartphone, Apple, Iphone, iOS Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Absolut krank diese Welt.
 
@Johann1976: Also ich würde nicht mal nen abgeschnittenen Zehennagel für ein Apple-Produkt hergeben.
 
@Johann1976: war das falsch? Also doch: Tue niemandem was gutes, dann tut dir auch niemand was schlechtes.
 
@ctl: Doch. Um es mit 100en € Gewinn weiterzuverkaufen
 
@Johann1976: Das unterschreibe ich sofort.
 
@Johann1976: Die Welt ist nicht krank sondern das Ungeziefer das sich darauf breit gemacht hat ist! und absolut Krank drückt es nicht einmal annähernd aus!
 
@Johann1976: Der Junge hat die Welt verstanden. Tut gutes für sich und für einen Schwerkranken anderen. Also,- nur gutes.
 
@Deepstar: Du hast wohl zu viel "Bibel" oder "Weihwasser" geschnüffelt!^^
 
@Deepstar: Der arme Jugendliche kann doch noch gar nicht absehen, was ihm das noch alles an Gesundheitlichen Problemen für den Rest seines Lebens eingebracht hat. Der weiß auch noch gar nicht genau, wie er damit sein eigens Leben verkürzt hat für so ein albernes kurzlebiges Apple Wegwerfprodukt. Das ist es einfach nicht wert.
 
@Feuerpferd: Ja, jetzt hat er auch noch eine schwere Kindheit.
 
@Deepstar: Nein, der junge Mann hat jetzt, ein Jahr danach, bereits Gesundheitsprobleme, wie sich nach kurzem googlen gezeigt hat: http://is.gd/GbSgOu
 
@Feuerpferd: Das ist mir nicht das Googeln wert.
 
@Johann1976: Ich finds gut, dass die das machen. So sterben sie an ihrer Dummheit und ihrem Materialismus und am Ende gibts nur noch normale Leute. Ist nur ne Frage der Zeit bis wir intelligenten Menschen wieder unter uns sind.
 
wieso er hat doch bestimmt gut nachgedacht, er kauft sich einfach die App Iniere, und schon hat er eine zweite Niere
 
Ich weiß gerade nicht ob mir das leid tun soll... Wer einen Teil seines Körpers verkauft um sich ein iPad + iPhone zu kaufen hat doch echt nen Dachschaden..
 
@Stratus-fan: Hatte wahrscheinlich vorher schon sein Gehirn verkauft gehabt... ;-)
 
@klein-m: Ja, das wird wohl die Erklärung sein :D
 
@Stratus-fan: Es tut nicht leid, dass der Junge es getan hat. Es sollte eher leid tun, dass es zu so was kommen kann bzw. Menschen zu solchen Maßnahmen greifen "müssen".
 
@R0ns3n: Naja wieso "müssen". Ein Ipad/Iphone ist nicht Lebensnotwendig. Also muss zu so einer Maßnahme kein vernünftig denkender Mensch greifen.

Was macht er, wenn das Ipad dann mal kaputt ist ?

Geht er um Apps zu bezahlen zum Blutspenden ?

Finde es auch eine kranke Welt.
 
@R0ns3n: keiner MUSS sich solches zeug kaufen!
 
@R0ns3n: den Mist mit dem angefressenen Apfel "muss" man nicht haben.
 
@Stratus-fan: Den hätte er bei jedem anderen Gerät auch!
 
@Schneewolf: ja wie ich unten schon schrieb, das ist bei jeder marke hirnrissig. aber bei apple scheinen die leute viel bereitwilliger zu sein, weil es ja momentan kult ist das zu haben, was andere auch haben
 
@Stratus-fan: Das darf man aber nicht nur an Apple Produkten aufhängen. Ich bin der Meinung kein Konsum Artikel der Welt ist es wert dafür ein Organ herzugeben.
 
@easy39rider: Ja das ist richtig. Nur scheinen die Produkte eines gewissen Herstellers ja besondere Begierde zu wecken..
 
@Stratus-fan: Das mag stimmen. Aber hängt das nicht damit zusammen wie Trend hörig man geworden ist.
Nach dem Motto " Oh ich bin out weil ich nicht das neueste habe "
Ich habe das noch nie verstanden. Mir persönlich ist der Trend schnuppe. Ich mach was ich will und nicht was andere wollen das ich mach
 
@Stratus-fan: Mich irritiert, dass nirgends die Rede von den Eltern des Jungen ist...
 
@Stratus-fan: Es geht doch nicht nur um einen "Dachschaden"! Sondern es ist allgemein und besonders denkwürdig, dass das auch in China so ist, es geht im Allgemeinen darum, wie viel Wert Menschen einer Statussache oder einem Renome-Gegenstand beimessen und diesen über ihr persönliches Heil und ihre Gesundheit stellen. ABER sowas gibt es doch nicht nur in China, sowas gibt es auch in Deutschland und in viel schlimmerer Art und Weise: Mal eben der Oma die Handtasche klauen, einen Kiosk überfallen, einem anderen eines über dir Rübe hauen, harmlose variante jemandem anderen "abziehen" (wie Raub so verniedlicht ausgedrückt wird!), usw. usw.
 
@Stratus-fan: Ja, aber vermutlich einen von der Gesellschaft erzeugten... wär kein iPhone hat ist uncool und arm etc
 
@lutschboy: Naja zum Glück ist dem nicht so. Ich könnte mir auch gerne 10 iPhones kaufen - aber ich brauche einfach keines und sehe auch nicht ein den doppelten Preis für einen bestimmten Namen zu zahlen.
 
DAS ist darwinismus, dieser mensch hat sein recht auf leben verwirkt! sozusagen ein "nebenprodukt" der evolution... jedes lebewesen auf diesem planeten hat an 1. stelle den "überlebenstrieb", nur bei einigen exemplaren läuft da was schief... (den minusklickern empfehle ich darwinismus zu goggeln ^^)
 
@asd332222: Ach was, kann er ja machen was er will (auch wenn es total bescheuert ist)... aber wäre vlt. ein anwärter auf den Darwin-Award geworden, wenn er es nicht überlebt hätte.
 
@asd332222: In jeder Arztserie hörst Du " Der Mensch hat 2 Nieren, braucht aber nur eine", also was erwartest du? Wenn man für einen Fremden spenden kann, verwirkn man es dann nicht?
 
@Maik1000: der vergleich ist ja wohl mehr als weit hergeholt... wenn man eine niere spendet gefährdet man ein leben um EIN ANDERES ZU RETTEN! sowas gibt es auch im tierreich. der mensch da oben gefährdet sein leben für materiellen reichtum...
 
@asd332222: Überlebenstrieb hab ich auch keinen, weil mein Therapeut das "typisch-Mann"-Klischee bedient ... frag deine Frau mal dazu, die wird dir dazu sicher so einiges erklären können ;) Jedenfalls, wenn nicht mal Leute die dafür bezahlt werden um zu helfen, helfen, ist unsere Gesellschaft offensichtlich sowieso zum wegwerfen?! :D Was ich als nächstes tu? Wer weiss das schon, vielleicht befriedige ich meinen Grössenwahn und spar mir 500 Euro zum Lottospielen an. AMAZING Vielleicht, kann ich mich ja in Zukunft irgendwann "im-ansatz-glücklich"-kaufen. Aber funktioniert das wirklich? Zumindest im Ansatz? Wer weiss... ich würde mich dafür opfern um es herauszufinden xD
 
@asd332222: Dein Kommentar zeigt, dass die moralische und ethische Evolution an dir spurlos vorübergegangen zu sein scheint. Vielleicht solltest du im Wald leben und den Tieren beim Darwinieren zuschauen!
 
@heidenf: das merk ich auch dass du das nicht weisst ^^ wie wärs wenn du dich etwas beliest? "moralische und ethische evolution" ist also wenn man seine gesundheit für ein eierphone verkauft? du fetzt für ne mark...
 
@asd332222: Dann erklär mir doch bitte mal, was die Tat eines dummen Jungen, der von irgendwelchen Kriminellen zur Organspende verführt wurde, mit natürlicher Selektion zu tun hat, du Schlaumeier! Auf die Erklärung bin ich gespannt, aber bei dir kommt ja eh nur heisse Luft! Im Gegensatz zu dir kann ich nicht nur lesen, sondern das Gelesene auch verstehen. Aber schreib dich nicht ab! Und mit ethischer Evolution meinte ich eigentlich DICH, der du einem anderen Menschen die Daseinsberechtigung absprichst. Aber auch das hast du nicht verstanden, wen solls wundern!
 
@asd332222: Bei einigen ? Es werden immer mehr!
 
@asd332222: haut doch hin, auf iPad und iPhone läuft doch das darwin Betriebssystem ;-)
 
@asd332222: Zu Googlen? Aber Google ist doch PÖHZE Anti-Apple-Propanganda. Google-Ergebnissen darf man als treuer Appleianer niemals glauben.
 
Offenbar wirkt die Apple-Hirnwäsche schon bevor man ein Gerät von ihnen besitzt.
 
@TiKu: Jaja wir wissens ja schon, Timo...
 
so ein verhalten ist schoe ncht krank. muss man schon derbe kaputt im kopf sein, egal für welches produkt bzw von welcher marke.
aber bei apple produkten scheint es häufiger zu sein, da es ja anscheinend kult ist ein produkt von denen zu besitzen.....
komisch bei mir ist es so, dass ich ien produkt haben will, das nicht jeder hat ;)
 
@bmngoc: Weil Du offenbar das Bedürfnis hast, Dich von der Masse abheben zu müssen. Man könnte sich darüber streiten, was besser ist ;)
 
@iPeople: gewissermaßen ja. bockt doch nicht, wenn jeder das gleiche handy hat. wo ist dann da noch das individuelle. ist halt so.
 
@bmngoc: Und woran liegt das? Minderwertigkeitskomplexe?
 
@iPeople: nö warum. mag halt nicht, wenn ich das gleiche habe wie andere. nachher penn ich iwo, und da liegt das gleiche und wenn man nicht aufpasst hat man gleich ein anderes iphone in der hand. außerdem mag ich android halt. ich glaube da muss ich mich nicht rechtfertigen. es gefällt mir halt besser als das iphone. und warum sollte ich mir ein handy kaufen, was ich nicht so mag und dazu arschteuer ist? sinnbefreit
 
@bmngoc: "außerdem mag ich android halt. ... es gefällt mir halt besser als das iphone." klingt aber anders als "dass ich ien produkt haben will, das nicht jeder hat", oder?
 
@iPeople: android haben viele, aber nicht wie ich es angepasst habe. schon mal iphones nebeneinander gehalten? sehen alle gleich aus vom menü her.
wie ich mein android angepasst habe, kann ich davon ausgehen, dass es kein anderer hat. außer ich poste meine settings und alles iwo bei xda oder so
schon daran gedacht?
android ist das grundgerüst, aber das selbst werden auch nicht viele haben, sondern ist überdeckt von oberflächen wie sense und touchwiz.
iphone it überalle gleich. android nicht.
aber dasist ne sinnfreie diskussion, weil du eh nicht verstehen willst
 
@bmngoc: Interessant, erst redest Du davon, man könnte bei Freunden plötzlich ein falches iPhone in der Hand haben, weswegen Du Android individualisiert hast, was also nicht ausschließt, dass dort durchaus 5 Geräte gleicher Baurt liegen können, denn sonst hättest Du nicht die Individualisierung des Brtriebssystems bzw des Launchers in den Vordergrund gestellt. Das heißt, Du kannst durch Einschalten des Displays feststellen, dass dies Gerät Deines ist. okay, ich würde behaupten, um dies zu erreichen, würde ein extravagantes SperrBildschirm-Hintergrundbild reichen. Und das bekommst Du beim iPhone nicht hin? Ich nehme an, jetzt wirst Du mir die generellen Vorzüge der Individualisierungsmöglichkeiten unter Android erläutern. Das brauchst Du nicht, da ich beide System hier liegen habe. Dabei gebe ich Dir recht, aber diese sind nicht erforderlich, um ein HAndy gleicher Bauart von dem des Kumpels zu unterscheiden. Also würde ich sagen, Du beschränkst Dich in Deiner Argumentation auf genau diesen punkt, und lässt den ganzen anderen Quatsch mal außen vor.
 
@iPeople: Ich geb dir mal einen guten Rat: Google mal nach "Enneagramm" und les dich mal etwas ein, is ganz interessant, dann kannst ihn einschätzen, er is ne typische 4... Und dich müsstest du ganz leicht selbst einschätzen können... Wer sich damit etwas auskennt, findet es ganz amüsant wenn sich mehrere "Typen" unterhalten...
 
Schlechter deal wäre sicher auch was besseres als so ain apple kram drin gewesen!
 
@Henno: Einen Großteil des Geldes hat er ja noch. Ich dachte erstmal dass er nur das iPhone und iPad bekommen hätte. DAS wäre ein schlechter Deal. edit: soll nicht heißen, dass es nun ein guter Deal war. Ich könnte es verstehen, wenn er am Existenzminimum wäre und Geld bräuchte um seine Familie zu versorgen oder so. Aber für Appleprodukte Organe hergeben ist so unglaublich dumm...
 
@Wuusah: Wieso dumm? Jeder hat halt andere Prioritäten.
 
Das würden sicher 99% der Kids hier auch!
 
@Harmoni: vllt nicht so extrem ^^ aber geht schon in die richtung, dass voll viele nur noch apple produkte haben wollne. weil es jeder hat^^
 
@bmngoc: Sie haben nur keinen der ihnen das Geld gäbe!
 
@Harmoni: Dann schau dich mal um in der Pädo Szene, Villeicht nicht gerade ein Iphone, aber "mit dem fremden kurz auf die öffentl. Toilette gehen gegen 100€ Prepaidkarte" ist leider schon gewohnheit.
 
@Maik1000: Wie bitte ??
Das ist aber ein schlechter Scherz hoffe ich.
 
@easy39rider: Nicht in Deutschland aber Polen ist ja als Nachbar doch recht ähnlich was die Jugendlichen betrifft. :) Artikel von Spon.de --> http://linkshrink.de/37131/
 
@easy39rider: Wir hatten in hamburg einen 13 Jährigen, der ging zur polizei weil ihn an einem Skaterplatz ein typ angesprochen hat und ihm eine 100 Euro Mediamarkt Karte angeboten hat wenn er Später in sein Hotel kommt für 30 min. Videoaufnahme, der junge ging nicht ins Hotel, sondern zur Polizei. Auf dem typen seinem Laptop waren 19 Videos von Jungs die es sich für die "Prämie" selber gemacht hatten, alleine in dem Hotelzimmer in 2 Tagen.
 
@Harmoni: geld fürn iphone hätte ihc, habe nmich aber bewusst dagegen entschieden weil a) es jeder hat und b) ich aus prinzip nicht mehr geld ausgebe, wenn ich für weniger geld ein ebenso gutausgestattetes handy kriege. ich gebe für ein handy nicht mehr als 300 aus. vor allem, weil dann morgen wieder ein besseres handy auf den markt kommt und das vllt sogar für weniger dann. daher einfach nicht so viel ausgeben und dann iwann ein neues.
 
@bmngoc: Was hat deine Smartphonewahl mit der Meldung zu tun?
 
@Maik1000: ging auf das von harmoni, von wegen die hätten kein geld für sowas. so hab ich es zumindest aufgenoommen, dass leute die keines haben einfach kein geld dafür haben
 
Die chinesische Polizei bzw. ein Mediziner sollte da mal genauer hinschauen. Der Bub muss davor schonmal operiert worden sein. Damals hat er wohl nen Teil seines Hirns gespendet.
 
Ein Vollidiot unter 1 Milliarde Chinesen und hier wird ein Aufriss gemacht.
 
@Maik1000: Da kannst du mal sehen in was für einer behüteten Welt wir leben. Das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist nirgendwo größer als in Europa.
 
@eilteult: Du kannst auch in Europa Deine Niere verkaufen, ganz freiwillig, wie der Chinese.
 
@iPeople: Legal nicht ohne weiteres. Der Vorgang ist sehr komplex.
 
@eilteult: Und Du hast aber schon realisisert, dass der 17jährige Chinese seine Niere an den illegalen Organhandel verscherbelt hat? Wo ist der Unterschied und was hat das mit "Recht auf körperliche Unversehrtheit" in Europa zu tun?
 
@iPeople: Wenn du hier mit dem Argument, um ein iphone und/oder ipad zu erwerben, ein Organ spenden möchtest, würdest du gleich abgelehnt werden, weil man an deinem geistigen Zustand zweifeln würde.
 
@eilteult: Und der Junge in China hat genau das getan? Und Du hast gute Kontakte zum illegalen Organhandel in Europa, dass Du weißt, die würde das Ablehnen, wenn die spitzkriegen, dass Du von dem Geld ein Apple-Produkt zu kaufen gedenkst? Hm ....
 
@iPeople: Du musst dich mal entscheiden von welchem Organhandel wir sprechen wollen. Von legalem oder illegalem. Du legst dir das nämlich so hin, wie du das gerade brauchst. Da brauchen wir gar nicht weiter zu reden.
 
@eilteult: Sag mal, hast Du überhaupt geschnallt, dass der 17jährige Junge seine Niere nicht einfach im Hospital gespendet sondern an den (illegalen) Organhandel verscherbelt hat? Und Du kommst mit solchen Sprüchen, wie, "Recht auf körperliche unversehrtheit" in Europa. Dieses Recht hat dem Chinesen auch zugestanden, keiner hat ihn gezwungen. Und genau darauf bezog ich mich die ganze Zeit, denn jeder in Europa kann, wenn er will, genau das Selbe machen, wie dieser junge Chinese.
 
@iPeople: ich kenne da ein paar Geringverdiener, die gehen so oft wie möglich zum Plasmaspenden und kassieren da bis zu 300.-€ monatlich mit dazu. Ganz legal. Organ-, Blut-, Plasmaspende ist ein ganz lukratives Geschäft - nur meistens nicht für den Spender. Während man an dessen Moral, Etrhik und Hilfsbereitschaft apelliert, verdient man an seinen "Teilen" richtig Geld. Im übrigen gibt es in China die Todesstrafe und die wird auch recht oft vollzogen. Und von den Hingerichteten werden auch die Organe verscherbelt. Und ich möchte nicht wissen, wieviele da schon nur wegen passender Organe aufgeknüpft wurden.
 
@LastFrontier: Richtig, es wird Geld verdient. Es ändert aber nichts an der Freiwilligkeit. Im übrigen gibt es in Amerika die Todesstrafe und die wird auch recht oft vollzogen. Und von den Hingerichteten werden auch die Organe verscherbelt. Und ich möchte nicht wissen, wieviele da schon nur wegen passender Organe gegiftspritzt wurden.
 
@iPeople: Den Begriff Gehirnwäsche finde ich gar nicht mal so abwegig. Jetzt nicht von Apple, aber von den Typen, die sich über 90% der Kohle eingesackt haben. Menschen, die schwach im Geiste sind kann man durchaus beeinflussen. Wer weiss, was da genau gelaufen ist (und bei vielen anderen, über die hier nicht berichtet wird aktuell gerade läuft). Wirf dein Blick doch mal in den nahen Osten, wieviele Kinder und Jugendliche da "freiwillig" zu Selbstmord-Bombern werden. Wenn mal als Kind ständig dazu konditioniert wird, dann glaubt man es irgendwann und wenn denen dann auch noch 77 Jungfrauen versprochen werden, na dann los ....
Eine Freiwilligkeit wurde wohl auch in diesem Fall IMHO "erzeugt". Von Natur aus ist niemand so doof, zumahl er auch nur einen Hungerlohn erhalten hat. Was hier in vielen Kommentaren so ins Lächerliche gezogen wird finde ich eher tragisch und kann da auch nichts komisches dran finden.
 
@iPeople: Tja - und was lernen wir daraus? Alles nur relativ. Ich nehme jetzt nicht für mich in Anspruch alles zu wissen. Aber es ist schon erstaunlich was viele nicht wissen. Oder anders gesagt: nicht wissen wollen, weil es ihnen nicht in den Kram passt. Einen Affen draus machen, wenn in China ein Sack Reis umfällt, aber die eigene Kloake nicht sehen. Samsung hochpreisen und Apple niedermachen - und beide lassen zu gleichen Bedingungen in den selben Betrieben produzieren. Alleine daran sieht man schon wie hohl die Leute sind. Aber besser sie verzetteln sich so, als dass sie mit Waffen aufeinader losgehen und sich gegenseitig umbringen. Was für eine scheiss Welt - aber offensichtlich kann man damit leben. Also ich schon.
 
@LastFrontier: Fällt alles unter "Teile und herrsche" :D
 
@heidenf: Von Natur aus ist man aber auch nicht frei von Skepsis. Mir hat man 10 Jahre lang den Kommunismus gepredigt, bin trotzdem kein Kommunist geworden.
 
@iPeople: oder Brot und Spiele. Wie einfach doch die Welt sein kann;-)
 
@iPeople: Das liegt aber wohl eher daran, dass der Kommunismus an und für sich nicht schlecht ist, sondern daran, was man daraus gemacht hat.
 
@LastFrontier: Man hat mir ja nur die guten Sachen erzählt ;) ich habs aber skeptisch betrachtet, das meinte ich. Ich habe mir nicht einfach was erzählen lassen, die indoktrination hat nicht gefruchtet - aka Hirnwäsche misslungen, es geht also.
 
@iPeople: Oh - ich kann dir versichern - "uns" erzählt(e) man auch nur die guten Sachen. War schon eine herbe Erkenntnis 1989/90, als einige feststellten, dass man denen da "drüben" im prinzip den gleichen Mist erzählte wie bei uns. Bei mir hat es dann aber immer noch fünf Jahre gedauert meinen Job als Berufssoldat hin zu schmeissen. Nicht weil mir die Einsätze mit allen Konsequenzen zu schaffen machten, sondern weil du nur missbraucht und gnadenlos verarscht wirst. Und die absolute Arschkarte ziehen die Verlierer. Das sind aber nicht die eigentlich Verantwortlichen, sondern die, welche die echte Drecksarbeit leisten. ist aber ein anderes Thema.
 
@iPeople: Wie leicht junge Menschen zu formen und zu beeinflussen sind, sehe ich jeden Tag an unseren Auszubildenden!
 
@heidenf: Ja, deswegen sag ich auch immer, die Erziehung der Eltern alleine formt den Menschen nicht. Aber mit der Meinung stehge ich ja immer irgendwie alleine
 
@Maik1000: Du sagst es. Fehlt nur noch der Hinweis auf Apples Gehirnwäsche. Undglaublich, diese selektive Wahrnehmung von einzelfällen, die dann zum allgemeinen Fakt hochgeadelt werden..
 
@Maik1000: Er ist aber ein Beispiel über die Dummheit der Menschen alles neue haben zu wollen
 
bei manchen hab ich das Gefühl die haben ihr Hirn dafür verkauft
 
"Nach Angaben des Gesundheitsministeriums werden in China jedes Jahr etwa 10 000 Organe verpflanzt. Auf eine Organspende warten 1,5 Millionen Menschen"....Warum hat der nicht wenigstens eines dieser iPhone Klone gekauft und die Niere, wenn er sie unbedingt los werden wollte, wenigstens gespendet ? ...Fehlt nur noch, daß jetzt Apple als DER schuldige, schwarzer Peter, hingestellt wird....Warum (-) ? Habe ich was falsches geschrieben ?..Oh verstehe, habe leider nicht Apple beschuldigt. Sry Leute, bin aber leider nicht Dämlich muhahah :-)
 
@algo: Denkst Du die Niere wurde gegessen? Irgendeiner der Wartenden hat nun eine neue Niere.
 
@Yepyep: Ja, derjenige mit genug Kleingeld in der Tasche. Dabei ist nicht mal sicher ob er die Niere überhaupt so extrem nötig gehabt hätte wie einer der anderen auf der Warteliste.
 
@algo: Kurze Frage zu deiner ''nicht dämlichen'' Überlegung: Wenn er seine Niere ohne Gegenleistung gespendet hätte, wie hätte er sich dann auch nur eines dieser Apple Produkte kaufen sollen? Und die Niere wurde ja jemand anderem eingepflanzt, ich glaube nicht, dass ihm jemand die Niere abgekauft hat um sie an die Wand zu hängen.
 
@algo: Ganz einfach - bei einer Spende bekommst du keine Gegenleistung - ausser Ruhm, Ehre und Anerkennung. Und bestenfalls noch eine Spendenquittung fürs Finanzamt.
 
so verschieden sind Menschen. Ich möchte ein ibrett und eitelefon nicht mal geschenkt bekommen... was ist an diesen Geräten so erstrebenswert? voll markenfixierte scheiße...
 
wie krank ist das denn? wie tief sinkt man den noch nur um so ein hirnrissiges gerät zu haben? dafür wäre mir meine gesundheit zu schade.
 
@snoopi: Stell dir mal die Frage, warum Kinder zu Selbstmord-Bombern werden! Und dann lies den Artikel nochmal!
 
Definitiv krank!
 
Frei nach dem motto: Ich bin Jung und brauch die Kohle
 
"Der Junge selbst erhielt für eine Niere 22.000 Yuan." + "In China werden iPhones ab 3988 Yuan und iPads ab 2988 Yuan verkauft." ... also hat er noch 15024 Yuan übrig. Er hat also kein iPhone+iPad, sondern 22.000 Yuan bekommen von denen er sich dies U.A.(!) leisten konnte, die Überschrift ist also völlig irreführend und offensichtlich nur auf Pro-/Contra-Apple-Kommentare und Flamewars aus. Dass der Junge sich damit noch weit mehr leisten kann, interessiert hier die meisten gar nicht. Vielleicht war da auch noch eine PS3 von Sony dabei.
 
@Der_da: Pssssst, nicht doch - Du störst die Ruhe derer, die sich eine solche Meldung als Grundlage für Aplle-Bashing nehmen.
 
@Der_da: Gleich im ersten Absatz steht, dass er das hauptsächlich gemacht hat, um Geld aufzutreiben für (!) ein Apple Produkt. Das dabei noch Geld überbleibt hat ja nichts damit zu tun, dass er diese Tat nur für den Kauf von iPhone / iPad gemacht hat.
 
@Der_da: das er geld dafür bekommen hat steht ja auch garnicht außer frage. blöd halt nur wegen sowas seine gesundheit zu ruhinieren. würdest du bestimmt auch machen, nur um irgendein apple zu bekommen.
 
@snoopi: Warum ist die Gesundheit ruiniert?
 
@iPeople: Weil eine Nierenoperation ein schwerwiegender Eingriff in den Körper ist und sollte der nicht fachgerecht von einem Arzt gemacht werden, ist das gleich noch viel schlimmer. Außerdem wenn seine andere Niere versagt, dann ist er wieder auf eine Spenderniere angewiesen.
 
@klaffi3: Ich kann nirgends lesen, ob die Niere nicht durch einen Facharzt entnommen wurde. Jede OP ist ein gefährlicher eingriff, selbst sowas simples wie eine Fettabsaugung.
 
@Der_da: Zitat der Quelle "...a Chinese teenager who sold a kidney so he could buy an iPhone and an iPad...". Seine Hauptbeweggründe waren also genau die, wie es die Überschrift hier ausnahmsweise mal korrekt beschreibt.
 
@eilteult: "so he could buy" bedeutet nicht "to be able to buy", ich sehe auch in diesem englischen Satz nicht, dass die Apple-Produkte der Hauptbeweggrund gewesen seien.
 
@Der_da: seine intention könnte trotzdem der besitz des iphone+ipads gewesen sein....u.U. steht das auch in dem zeitungsartikel ;)
 
Hätte er sich zwie Android-Geräte gekauft, wäre es wohl der Preis der Freiheit gewesen? Manche leute haben schon eine kranke denke, wenn es um Apple geht.
 
ein apple Produkt ist nicht mal ein Nagel wert, und er verkauft eine ganze Niere? KRANK.
 
@schmidtiboy92: Eventuell hat er sich das Apple-Produkt geholt um "Max Payne" spielen zu können, welches Dir leider verwehrt bleibt ;). (http://winfuture.de/news,69029.html#1878655)
 
@CoF-666: Naja, ich spiele eh selten auf Handys. das sind eh akku fresser. wp7 tut was es soll. PUNKT.
 
@schmidtiboy92: Da schmeiss ich noch einen hinterher - jeder Kopf hat seinen Preis - auch deiner!
 
@schmidtiboy92: Ich habe mal gerade den Test gemacht, Habe meinen Sohn gefragt, ob er lieber FÜNF Nägel (ich bin etwas großzügiger rangegangen) oder mein iPhone haben will. Er wollte das iPhone. Würde sagen, damit ist Deine trollige Theorie widerlegt ;)
 
@schmidtiboy92: So einen Troll wie dich hab ich hier noch nicht gesehn :)
 
Was regen sich die Gutmenschen hier eigentlich so auf? Bis 1997 war es in Deutschland ganz legal Organe zu kaufen und zu verkaufen. Hier mal eine Reportage aus Frontal 21 zum Organhandel: http://www.youtube.com/watch?v=c_UWYVvA4GA
 
"Die Operation liegt rund ein Jahr zurück, damals berichteten zahlreiche Zeitungen über den Fall.

Rund ein Jahr später, berichtet der "Guardian", bereitet dem 17-jährigen Wang nun seine verbliebene Niere Probleme." [spiegel.de]
 
Ohhh wie recht du hast. Viele Menschen sind wie Affen und wenn das einer hat müssen auch alle anderen das haben. Die Amis sind da das beste Beispiel. Iphone + Ipad = Teuer=Software zwang= Wenig Ausstattung=Scheiße=Behindert=Abzocken. Na dann viel Spaß damit.
 
Das Schlimme ist wohl eher der Organhandel.
Es ist sehr unmoralisch eine Niere zu verkaufen,
egal für welche Hardware er das Geld verwendet.
Das die News wieder so aufgebauscht wird:
"Apple Produkte tragen dazu bei das Junge seine Niere Verkauft"
So hört sich der Subtext an.
 
Naja, wenns die 64GB Modelle waren? Beim iPad natürlich auch 4G.
 
Was hat das mim Apple Produkt zutun?
 
Ist doch seine Niere. Wenn er das Telefon anders nicht bezahlen konnte, oder wollte, ist es doch ihm überlassen, ob er seine Niere verkauft. Sein "Gehalt" dafür entspricht doch bestimmt mehr als einem Jahresgehalt in China.
 
@tim-lgb: Dann soll der Bengel verdammt nochmal was anderes kaufen
 
@easy39rider: Warum entscheidest Du das? Mit welchem Recht?
 
@iPeople: Ich entscheide es nicht. Aber wie krank muss die Menschheit noch werden ?
 
@easy39rider: Hab vor Jahren mal eine Doku im TV gesehen. Da wurde sowas fingiert. Die Leute befragt, was und warum sie an Organen spenden würden, kamen ebenso kuriosen sachen heraus. Vom Auot bis zur Urlaubsreise war vieles dabei.
 
@iPeople: Genau das ist was ich meine. Wenn ich mir was nicht leisten kann dann kaufe ich es nicht bzw kaufe etwas was ich mir leisten kann.
Ich kann mir kein Porsche kaufen wenn ich nur Geld für ein Skoda habe (Marken als Beispiel)
 
@easy39rider: Aber das ist doch die Entscheidung jedes Einzelnen.
 
@iPeople: Genau. Deshalb bin ich der Meinung die Weltbevölkerung verblödet so langsam
 
@easy39rider: Du bist Teil dieser Weltbevölkerrung. Übrigens haben unsere Eltern das schon gesagt, und die Generation davor auch .......
 
@iPeople: Da hast du Recht. Will mich in einigen Sachen nicht ausschliessen.
Aber es ist schon extrem traurig worauf sich ein Leben reduziert wenn man nur dem Konsum verfallen ist.
 
@easy39rider: Er reduziert sich doch selber, so what.
 
@iPeople: Stimmt schon aber sowas dummes regt mich auf. Ich hätte meinem Sohn den Arsch versohlt das er nicht mehr sitzen kann.
 
@easy39rider: Hätte genau was? geändert?
 
@iPeople: Wenn Sterbehilfe in D verboten ist, dann auch das willkürliche verschachern der eigenen Organe. Entweder oder. Mal ganz davon abgesehen, dass bei Problemen während der Operation die Krankenkassen und damit die Allgemeinheit für die Kosten aufkommen muss. Von daher ist es nicht jedem selbst überlassen. Zumindestens nicht in D.
 
@heidenf: Wo ist der Unterschied zu Risikosportarten?
 
@iPeople: Da will sich niemand absichtlich verletzen, auch wenn das Risiko erhöht ist! Und auch da wäre ich persönlich für eine seperate Pflicht-Versicherung!
 
@heidenf: Genau wie der Nierenspender davon ausgeht, dass die OP glatt verläuft und keine Komplikationen auftreten.
 
@iPeople: Das ist nicht ganz richtig. Prinizipiell ist das Risiko einer jeden (in diesem Fall unnötigen) Operation erheblich höher, als Ski fahren. Dazu kommt, dass es in D für Lebendorganspende keine Vergütung gibt. Aber darum geht es hier ja, d.h. in so einem Fall ist das OP Risiko noch (unnötigerweise) erheblich höher, da eine solche OP nicht von prof. Ärzten in gut ausgerüsteten Kliniken durchgeführt werden würde, sondern in irgendwelchen Hinterhof Arztpraxen. Wenn was schiefgeht karrt man den Spender eben in ein richtiges Krankenhaus. Von daher hinkt dein Vergleich ein wenig.
 
Wenn ich das hier schon wieder alles lese, frag ich mich was in den Köpfen der Winfuture-Leser vorgeht. Als wenn es hier um Apple als Firma bzw. Unternehmen ginge. Viel mehr zeigt dieses Beispiel mal wieder wie prestige-orientiert nicht nur unsere Gesellschaft, sondern die globale Gesellschaft ist. Muss jemand wirklich so weit gehen um ein vermeindliches Statussymbol zu erwerben? Letztendlich ist es nur ein Telefon bzw. Tablet. Und mit Individualismus hat ein IPhone ja mittlerweile so viel zu tun wie ein 3er BMW. Jeder, der von sich behauptet er hats voll drauf, hat so ein Ding. Damit will ich nicht sagen, dass ein IPhone oder andere Apple-Geräte schlecht oder minderwertig sind, aber wer hier irgendwas von Individualität schreibt, lebt scheinbar selbst in einer anderen Welt. Des Weiteren bezweifle das dieser 17-jährige blöd, bescheuert oder gar behindert ist. Er hat warscheinlich, wie es auch in unserer Gesellschaft vorkommt, dem Druck einfach nicht standhalten können. Jeder von uns kennt dieses Gefühl, etwas unbedingt haben zu wollen und wohlmöglich "alles" dafür zu geben. Er hat warscheinlich die Gelegenheit genutzt, da der Organhandel dort scheinbar recht verbreitet ist. Bei uns werden halt Passanten wegen 20 € in der U-Bahn ins Koma geprügelt, von Leuten die sich damit sicher nicht ihr täglich Brot finanzieren. Letztendlich zeigt das Ganze nur mal wieder die Kluft zwischen arm und reich bzw zwischen "ich hätte gern" und "ich habs im Überfluss".
 
tja fail fürs leben, aber ist ja zum glück seins...
 
Schuld sind die Medien, einfach mal auf Twitter gehen und lesen was 13 jährige kinder alles für Apple Produkt machen würden, weil die Eltern nicht bereit sind ein Apple Prodikt zu kaufen.
 
@DaywalkerX: Schuld ist das Individum selber, niemand anderes.
 
Idiot... Ich würde nie irgendein KÖRPERTEIL spenden für etwas so vergängliches wie Elektronik.
 
@kingstyler001: Doch ich würde irgendein Körperteil spenden, solange es nicht eins von mir ist ;)
 
@iPeople: Du weißt was ich meine hehe :D
 
Gute Entscheidung :) Könnte man in die nächste Applewerbung integrieren.
 
Er hat für das Geld unter anderem iPhone und iPad gekauft. Das war ja "nur" 1/3 des Geldes. Ich würde zwar wohl nie meine Körperteile verkaufen aber wenn er das schon macht hat er so wenigstens ein Smartphone und Tablet mit gerigem Wertverlust (=hoher Wiederverkaufswert) erworben. Er hätte das Geld wesentlich sinnloser ausgeben können.
 
natürliche selektion
 
Das ist bei weitem nicht der erste Fall dieser Art. Da haben Menschen für elementare Dinge des Lebens wie Essen und Trinken ihre Organe verkauft. Das ist ein Milliardenmarkt.
 
Manche geben Teile ihres Körpers umsonst (also viel zu billig) her...
 
@derlanman: Da steht dann aber meisstens ein Pfarrer davor und labert was von "bis das der tod euch scheidet"
 
@Maik1000: ...die ehe ist ein schlimmerer zustand als der tod - denn wenn man tod ist, leidet man nicht - und muß auch nicht versuchen, dies mit "glücksmomenten" zu kompensieren. die ehe - wie auch viele andere geisteskonstrukte - ist ein vordemokratisches element. wer sowas bejaht und selbst auch ausführt, der ist geistig so weit, wie die leute es vor und während des nationalsozialismus waren.
 
Der eine ne Niere und der Rest das Hirn... da kommt man mit ner fehlenden Niere besser bei weg
 
Die News ist doch verdammt alt das ging vor nem halben Jahr schonmal rum
 
wenn ich es machen würde, dann nur für Nokia mit Windows Mobile lol
 
@zippostar: Da brauchte nur warten, die gibts bald im "Alles muss raus"-Verkauf ;)
 
Wie kann man nur so ein Opfer sein?????
 
Warum erinnert mich das jetzt an Southpark's Humancentipad ?
 
Warum verkauft jemand seine Niere um so einen Haufen Scheiße von Apple zu kaufen? Für ein Galaxy S2 und nem Galaxy Tab hätte sich das eher gelohnt. Dieser Trottel :-D
 
@Flooceemely: Möglich, dass er andere Vorlieben hat, als Du? Solls ja geben.
 
@iPeople: ...Foxconn-Mitarbeiter verkaufen schon seit langem ihre Körper - für weitaus weniger.
 
@derlanman: Warum so weit schauen, gibts in D auch.
 
Es wäre Besser gewesen er hätte sein Hirn verkauft als seine Niere, dann wäre er später seiner eigenen, begangenen Dummheit nicht bewusst geworden.
 
was macht er bei denn nächsten produkten ?
 
Das perverse an der Sache ist, dass er mittlerweile auch Probleme mit der verbleibenden Niere hat.
 
Alles leicht gesagt...aber diese armen Schweine verhungern oder sterben an leichten Krankheiten wenn sie kein Geld für Medikamente haben....und das gibt es nur für Organe......frohe Ostern.
 
@LaBeliby: Der erste gute Kommentar hier. Frohe Ostern!
 
Solche Meldungen hört man irgendwie nur über Apple-Produkte-Käufer... Prügelei in einem Apple-Shop, Niere gegen iPhone, mehrere Nächte vor einem Shop für's iPad verbringen, usw. Fällt da was auf? Oder hat jemand sowas schon im Zusammenhang mit Android gehört??? Das zeigt schon ein Teil der Apple-Klientel auf.
 
@thomas.g: glaub beim meizu mx war auch ein reger ansturm auf die shops... bin mir aber nicht sicher ob menschen da zu schaden gekommen sind ^^
 
Diese Meldung gabs doch schon mal vor ein paar Monaten. Wird hier Handel mit schlechten Apple-News gemacht? Und wieder fallen alle darauf rein...
 
Naja WF lässt halt keine News aus in der Apple vorkommt.. tt
 
Für sein nächstes apple handy ein bein geht noch
 
Also für ein Produkt würde ich nichts von meine Körper her geben - aber für eine Nacht mit gewissen Damen würde ich mein Leben geben :-)
 
schon krass wenn man so was liest...fällt mir nix ein...wenn´s wenigstens was gewesen wär wo man im nachhinein sagen kann, ok das leuchtet ein...zb lebensmittel, operation etc. aber so??? unbegreiflich....
 
...selber schuld wenn man so einen Krampf unbedingt haben muss und dann sogar damit sein Leben aufs Spiel setzt. An die Folgekosten wird der da kaum noch gedacht haben und schon gar nicht an die möglichen resp. wahrscheinlichen Folgen einer Nierenabgabe (inkl. dem Risiko der eigentlichen OP selbst, wenn eine solche gesundheitlich gesehen überhaupt nicht nötig gewesen ist, sondern nur eine dumme bescheuerte Idee eines überkanditelten Jugendlichen der UNBEDINGT ein IPad und ein iPhone haben muss) Die Geräte gehen mit sicherheit schneller kaputt wie eine intakte Niere (Stichwort 'geplante Obsoleszenz'). Wie dumm muss man dazu sein?????
Achso.. Fürs nächste iPad mit iPhone eine zweite Niere... achso. Dafür legen wir den dann an die Dialysestation. Zeitlebens. Wer zahlt?
 
................................
.........................
 
Das sind sie die echten Applejünger :P Also ich kann über sowas lachen :DDD
 
Daran sieht man, dass der Junge Köpfchen hat: Wissend, dass er eines Tages keine Frau finden wird (die sind in China mittlerweile rar), hat er sich dafür entschieden, in den sauren Apfel zu beissen. Ich finde, das zeugt nur von Verstand!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles