83-Jährige will Apple wegen Nasenbruch verklagen

Die 83-jährige Evelyn Paswall fordert laut einem Bericht des Online-Portals 'CBS' rund eine Million US-Dollar vom Hard- und Softwarehersteller Apple, da sie sich beim Betreten eines Apple Stores das Nasenbein gebrochen hat.

Auf Long Island im Bundesstaat New York wollte die Frau kürzlich ihr iPhone zurückbringen. An der Glasfront des Apple Stores hat sie sich dabei ihren eigenen Angaben zufolge die Nase gebrochen. Angeblich hat sie nicht realisiert, dass sie auf eine Wand aus Glas zuging.


Eine Anklage gegen Apple wurde in diesem Zusammenhang bereits auf den Weg gebracht. Der zuständige Anwalt in diesem Fall hat sich zu dem Thema geäußert. Er sagte, dass Apple mit dieser Art der Architektur modern wirken und das technikbegeisterte Publikum ansprechen möchte.

Diesbezüglich müsse der Konzern aus Cupertino aber berücksichtigen, dass eine solche Hightech-Architektur möglicherweise eine Gefahr für andere Menschen darstellen kann. Ferner habe Apple die Glaswand nicht hinreichend gekennzeichnet, heißt es.

Apple selbst hat sich bisher nicht öffentlich zu diesem Vorfall geäußert. In der Zwischenzeit wurde jedoch schon dafür gesorgt, dass die Glasfläche des besagten Apple Stores besser zu erkennen ist.
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Was in den Staaten nicht alles möglich ist. Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Verklagen wegen der eigenen Blödheit (nagut das eine 83jährige nicht mehr gut sehen kann OK, aber verklagen deswegen geht echt zu weit)!
 
@EvilMoe: Aber dass wir solche Meldungen hier lesen müssen - auf WINFuture - geht auch zu weit. Nicht weil es Apple betrifft, sondern weil es hier weder um Medizin, noch um alte Damen und noch weniger um "nicht IT-Lastige Schadesnklagen" gehen sollte. .
 
@EvilMoe: Findest du echt dass das zu weit geht? Ist es nicht so dass man teilweise echt Probleme hat eine Glaswand/scheibe zu erkennen, wenn nicht gerade die Sonne unmittelbar darauf eintrifft oder z.B. die Regentropfen daran herunterlaufen bzw irgendwelche Plakate oder sonst irgendwas daran hängen? Ohne nun die genauen Fakten oder die potenzielle Nasenbruch-Scheibe je gesehen zu haben finde ich diese Klage aber durchaus berechtigt.
 
[re:3] DRAM am 26.03.12 20:27 Uhr
(-6
@EvilMoe: Warum, ist doch richtig so.
 
@cH40z-Lord: hab die news zuerst nicht gelesen dachte die alte Dame ist mit ihrem iPhone spazieren gegangen und hat nebenbei sms geschrieben und eine Glaswand übersehen :D


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:5950 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]50 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]
Original Amazon-Preis
22,13
Blitzangebot-Preis
16,97
Ersparnis 23% oder 5,16
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

iPad im Preisvergleich

Beliebt bei Apple-Produkte

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles