Virtuelle Bankräuber erbeuten 6 Millionen US-Dollar

Hacker An den Feiertagen rund um Neujahr war es einer Gruppe von bisher noch unbekannten virtuellen Angreifern möglich, über sechs Millionen US-Dollar von der südafrikanischen Postbank erfolgreich zu erbeuten. Das Online-Portal 'Net-Security' hat sich mit diesem Vorfall näher beschäftigt und herausgefunden, dass dem virtuellen Angriff eine umfassende Planungsphase voraus ging. Diese habe vermutlich mehrere Monate angedauert, heißt es.

Die Angreifer haben angeblich zunächst einen allgemeinen Blick auf die IT-Systeme der Bank geworfen und sich einen Überblick über mögliche Angriffspunkte verschafft. Im nächsten Schritt haben die Personen Konten bei der Bank im ganzen Land eröffnet. Als weitere vorbereitende Maßnahme wurden die Systeme von Bank-Mitarbeitern in Zweigstellen mit Malware infiziert.

Die zugehörigen Computer stellten die Einstiegspunkte in das Netz der Bank dar. Gebrauch von dieser Möglichkeit machten die Angreifer dann an den Feiertagen. Von dort aus wurde Geld von fremden Konten auf die im Vorfeld eröffneten Konten übertragen. Um eine möglichst große Summe Bargeld von den Geldautomaten abheben zu können, musste überdies das zugehörige Limit erhöht werden.

Den Zwischenfall, bei dem umgerechnet über vier Millionen Euro erbeutet wurden, hat die Bank erst am 3. Januar bemerkt, als die Banken wieder öffneten. Inzwischen beschäftigen sich auch die National Intelligence Agency und die Polizei mit diesem Angriff.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden