Tablets: Marktanteile von Android-Systemen sinken

Tablet, Hp, Touchpad, HP TouchPad Bildquelle: Hewlett Packard
Der Absatz von Tablets zieht weiterhin stark an. Das ergaben Statistiken des Marktforschungsunternehmens IDC für das zweite Quartal. Im Vergleich zum ersten Jahresviertel wurde ein Plus von 88,9 Prozent verzeichnet. Im Jahresvergleich stieg der Absatz sogar um 303,8 Prozent.
13,6 Millionen Geräte gingen in den drei Monaten von April bis Juli insgesamt weltweit über die Ladentische. Basierend darauf, dass die Verkaufszahlen sehr stark waren und für die kommenden Monate noch einmal mit einer Steigerung gerechnet werden kann, korrigierte die IDC ihre bisherige Prognose für das gesamte Jahr nach oben. Statt der bisher angenommenen 53,5 Millionen Tablets sollen die Hersteller nun 62,5 Millionen verkaufen können.

Bestimmt wird die Entwicklung weiterhin von Apples iPad 2. Allein von diesem Modell wurden im zweiten Quartal 9,3 Millionen Stück ausgeliefert. Der Hersteller aus dem kalifornischen Cupertino konnte seinen Marktanteil so trotz zunehmender Verfügbarkeit von Konkurrenz-Produkten gegenüber dem ersten Quartal von 65,7 Prozent auf 68,3 Prozent ausbauen.

Research in Motion konnte sich mit seinem Playbook, das erst im Berichtszeitraum auf den Markt kam, immerhin einen Anteil von 4,9 Prozent des Marktes sichern. "Apples Stärke und RIMs Einstieg bedeuteten schlechte Nachrichten für die Android-Tablets", so die IDC. Deren Marktanteil ging von 34 Prozent auf 26,8 Prozent zurück.

Die Marktforscher gehen davon aus, dass diese Entwicklung auch im laufenden dritten Quartal anhält. Sie sehen hier einen Marktanteil von 23 Prozent für Android-Systeme. Erst für das vierte Quartal wird mit einer Trendwende gerechnet, die zu 25,9 Prozent führen soll.

Hewlett-Packards Entscheidung, das TouchPad einzustellen und die Restbestände für nur 99 Dollar zu verkaufen, werden sich kurzfristig ebenfalls deutlich auswirken, hieß es. Es sei damit zu rechnen, dass der Computerhersteller dadurch im dritten Quartal auf einen Anteil von 4,7 Prozent kommt, dieser aber zum Jahresende auf Null schrumpft. Tablet, Hp, Touchpad, HP TouchPad Tablet, Hp, Touchpad, HP TouchPad Hewlett Packard
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Sony 32 Zoll Fernseher (Full HD, Smart-TV, HD Triple Tuner, )
Sony 32 Zoll Fernseher (Full HD, Smart-TV, HD Triple Tuner, )
Original Amazon-Preis
415,00
Im Preisvergleich ab
395,00
Blitzangebot-Preis
329,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 85,01

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden