Windows 7: Hotfix gegen Abstürze mit Intel-CPUs

Microsoft hat einen Hotfix für die 64-Bit-Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 veröffentlicht, das den Microcode bei bestimmten Intel-Prozessoren aktualisiert, um so möglichen Stabilitätsproblemen entgegen zu wirken. Nach Angaben des Softwarekonzerns treten die zu behebenden Probleme allerdings nicht häufig auf, weshalb das Update nur dann angefordert werden sollte, wenn der Anwender davon ausgeht, dass sein System betroffen sein könnte.

Das Update KB2493989 ist für Computer gedacht, in denen ein Intel-Prozessor der Familien "Penryn" oder "Merom" verbaut ist. Es handelt sich somit um Chips der Intel Core oder Xeon-Reihen, an deren Stelle im Line-Up des Halbleiterriesen inzwischen teilweise jüngere Modelle der "Sandy Bridge"-Architektur getreten sind.

Laut dem Eintrag in der Support-Datenbank von Microsoft sind speziell jene CPUs betroffen, die bestimmte Steppings aufweisen oder Modellbezeichnungen tragen. Diese Informationen lassen sich mit Tools wie CPU-Z ermitteln.

Weitere Informationen: KB2493989

Download: 427698_intl_x64_zip.exe (532 Kb) Intel, Merom, Penryn Intel, Merom, Penryn
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr KNAKKE Zollstock mit patentierter Durchmesser-Skala
KNAKKE Zollstock mit patentierter Durchmesser-Skala
Original Amazon-Preis
8,69
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
6,00
Ersparnis zu Amazon 31% oder 2,69

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden