Apple iPhone 5: Kamera liefert angeblich Sony

Handys & Smartphones Die Kamera für die kommende iPhone-Generation soll angeblich von dem japanischen Elektronikhersteller Sony geliefert werden. Angaben dazu machte der Sony-CEO Howard Stringer erst kürzlich. Im Rahmen einer Podiumsveranstaltung in New York wurden diese Aussagen angeblich getroffen. Dabei sagte Stringer, dass die zugehörige Sensortechnik für Apple und ihre iPhones oder iPads bestimmt sei, berichtet '9to5Mac'.

Gerüchten zufolge will Apple im Hinblick auf das iPhone 5 zu dem "Exmor" genannten Sony-Sensor mit 8 Megapixeln wechseln. Dieser kommt beispielsweise im Sony Ericsson Xperia Arc zum Einsatz.

Das Erdbeben und der Tsunami in Japan haben die Produktion von Bildsensoren für Digitalkameras in Japan allerdings stark zurückgeworfen, heißt es. Insofern müssen Kunden wie Apple nun länger warten.

Im Moscone West Center in San Francisco findet von 6. bis 10. Juni die World Wide Developers Conference (WWDC) von Apple in diesem Jahr statt. Im Zuge der Veranstaltung wird auch mit der Prästentation des iPhone 5 gerechnet.

Innerhalb von wenigen Stunden wurden die knapp 1600 US-Dollar teuren Karten für die Apple-Veranstaltung ausverkauft. Zu Preisen in der Höhe von 5000 US-Dollar werden die Karten mittlerweile im Netz verkauft.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden