Weißes iPhone 4 mit neuer iOS-Version aufgetaucht

Apple iOS Auf der vietnamesischen Website 'Tinhte' ist ein Video aufgetaucht, in dem das iPhone 4 in weiß zu sehen ist. Für noch mehr Aufsehen sorgt die installierte iOS-Version, die einige neue Funktionen beinhaltet, die bislang noch vollkommen unbekannt waren.
Erst kürzlich machte die Meldung die Runde, dass Apple noch im April mit dem Verkauf des iPhone 4 mit einem weißen Gehäuse beginnen wird. Damit hat diese Variante des Smartphones rund 10 Monate Verspätung, kann jedoch von Apple genutzt werden, um die Nachfrage auf hohem Niveau zu halten, bis das iPhone 5 fertiggestellt wird. In aktuellen Berichten heißt es, dass das iPhone 5 später in den Handel kommen wird als üblich. Statt wie gewohnt im Juni soll es erst im September soweit sein.


Wie man in den beiden Videos und auf den Fotos erkennen kann, hat sich rein äußerlich nichts verändert. Das gesamte Gehäuse wurde in einem Apple-typischen weißen Farbton angestrichen. Auffällig ist die Speicherangabe auf der Rückseite. Statt 16 oder 32 Gigabyte findet man dort nur den Aufdruck XX Gigabyte. Ein Blick auf die Angabe im Betriebssystem offenbart, dass in diesem Modell 64 Gigabyte verbaut sind.

Es wäre also durchaus denkbar, dass Apple die Markteinführung des weißen iPhone 4 mit zusätzlichen Anreizen interessanter gestalten will. In der Vergangenheit tauchte bereits mehrfach ein iPhone 4 mit 64 Gigabyte Speicherplatz auf, allerdings in einem schwarzen Gehäuse.

Weißes iPhone 4 aus Vietnam Weißes iPhone 4 aus Vietnam Weißes iPhone 4 aus Vietnam
Bilderstrecke: Weißes iPhone 4 aus Vietnam

Die auf dem weißen iPhone 4 installierte Ausgabe des Betriebssystems iOS bringt augenscheinlich eine überarbeitete Benutzeroberfläche der Multitasking-Funktionalität mit. Demnach werden die aktuell geöffneten Apps in Form von Karten in einer kachelartigen Ansicht dargestellt. Zusätzlich zum App-Icon wird auch der aktuelle Fensterinhalt der Anwendungen eingeblendet. Durch langes Berühren des Displays werden kleine Symbole zum Schließen der Apps eingeblendet. Dieses Verhalten kennt man bereits vom Löschen von Apps.

In der offiziell verfügbaren iOS-Version 4.3.2 wird das Wechseln zwischen geöffneten Apps mit Hilfe einer schmalen Leiste gelöst, die am unteren Bildschirmrand eingeblendet wird, wenn man den Home-Button doppelt betätigt. Anschließend kann mit dem Finger durch die geöffneten Apps gescrollt werden. Auch hier schafft eine lange Berührung die Möglichkeit zum Schließen der Anwendungen, allerdings mit einem Minus statt einem X.


Nun stellt sich natürlich die Frage, ob die veröffentlichten Fotos und Videos tatsächlich echt sind, oder ob es sich nur um eine gut gemachte Fälschung handelt. Die vietnamesischen Betreiber von Tinhte können bereits einige exklusive Leaks vorweisen, die sich im Nachhinein bestätigt haben. Dies allein ist jedoch noch kein ausreichendes Argument. Die Fotos machen bei näherer Betrachtung einen soliden Eindruck. Auch das weiße Gehäuse des iPhone 4 sieht nicht so aus, als wäre es selbst lackiert worden. Falls es sich tatsächlich um ein Fake handeln sollte, dann wäre er wirklich sehr gut umgesetzt. Erst in der Zukunft wird sich zeigen, wie viel Wahrheit in diesem Material steckt.

Update - 19:30 Uhr
Auch die Tech-Blogger von 'Engadget' haben sich mit der Frage beschäftigt, ob es sich um einen Fake handelt oder nicht. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass es sich um eine frühe, unveröffentlichte Version von iOS 4 handelt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden