Quellcode von Kaspersky kursiert im Internet

Sicherheit & Antivirus Im Internet kursiert gegenwärtig angeblich ein Archiv, in dem der Quelltext von verschiedenen Produkten des Sicherheitsdienstleisters Kaspersky enthalten ist. Ursprünglich wurde der Sourcecode 2008 bei Kaspersky gestohlen. Der Quellcode selbst wurde in den Sprachen C++ und Delphi geschrieben. Zu dem besagten Archiv gehören wie bereits angesprochen unterschiedliche Komponenten von Kaspersky. Die Rede ist von der Engine des Anti-Viren-Scanners selbst und weiteren Modulen.

Gegenwärtig ist noch nicht vollständig klar, zu welchem Produkt von Kaspersky der Quelltext gehört. Es wird davon ausgegangen, dass es sich dabei um die Kaspersky Internet Security in Version 8.0 handeln könnte. Die aktuelle Ausführung stellt hingegen die Version 11.0 dar.

Inzwischen hat sich Kaspersky offiziell zu diesem Vorfall geäußert. Laut einem Bericht von 'CNews' soll für diesen Leak im Jahre 2008 ein ehemaliger Angestellter von Kaspersky verantwortlich sein. Der namentlich nicht bekannte Mann wurde angeblich zu drei Jahren Haft verurteilt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren77
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:35 Uhr URXTRAL 6000 Counts Auto Ranging Digital Multimeter TRMS Multi Tester Messgeräte Multimeter mit Hintergrundbeleuchtung Messung Temperatur Cat 3 Messgerät AC / DC / OHM / Hz / Temp / Duty Cycle / Continuity TesterURXTRAL 6000 Counts Auto Ranging Digital Multimeter TRMS Multi Tester Messgeräte Multimeter mit Hintergrundbeleuchtung Messung Temperatur Cat 3 Messgerät AC / DC / OHM / Hz / Temp / Duty Cycle / Continuity Tester
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
16,99
Blitzangebot-Preis
13,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,39
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden