Rheinland-Pfalz: Datenschützer vs. Google Analytics

Datenschutz Der Datenschutzbeauftragte von Rheinland-Pfalz hat den Unternehmen seines Bundeslandes vorgeworfen, durch den Einsatz des Tracking-Dienstes Google Analytics gegen aktuelle Datenschutz-Bestimmungen zu verstoßen.
Der Dienst sei nach seiner Auffassung in der gegenwärtig angebotenen Fassung nicht datenschutzkonform. Eine Kontrolle habe ergeben, dass mehr als die Hälfte der 100 größten Unternehmen in Rheinland-Pfalz verschiedene Anbieter zur Analyse der Webseitennutzung einsetzen. Etwa ein Viertel greife dabei auf Google Analytics zurück.

"Entgegen der gesetzlichen Vorgaben werden in der Hälfte der Fälle die Nutzer dabei über den Einsatz des Verfahrens und die Erstellung von Nutzungsprofilen nicht unterrichtet", hieß es. Weiterhin werde die für die Übertragung personenbezogener Daten in die USA erforderliche Einwilligung in der Regel nicht eingeholt.

Bei den insgesamt vom Landesdatenschützer untersuchten 400 Internet-Angeboten, die Google Analytics nutzten, lag dieser Anteil bei nahezu 60 Prozent. Schließlich würden die Vereinbarungen der Betreiber mit Google nach Ansicht der Behörde nicht den gesetzlichen Anforderungen an eine Auftragsdatenverarbeitung genügen - insbesondere bestehe keine Möglichkeit, die Datenverarbeitung durch Google wirksam zu kontrollieren.

Rheinland-Pfalz folgt damit der gleichen Linie wie Hamburg, wo Webseiten-Betreibern bereits mit Klagen gedroht wurde. Auch Winfuture.de nutzt Google Analytics. Dabei werden aber nicht, wie kritisiert, IP-Adressen bei Google gespeichert. Diese werden statt dessen durch entsprechende Parameter bereits auf Seiten des Seitenbetreibers anonymisiert, indem die letzten beiden Ziffern nicht mit übertragen werden. Google beschreibt das im Mai vergangenen Jahres bereitgestellte Verfahren ausführlich in einem Blog-Posting.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden