Europäischer Smartphone-Markt wächst rasant

Handys & Smartphones Laut den Marktforschern aus dem Hause IDC ist der europäische Handy-Markt im dritten Quartal 2010 um 7,5 Prozent auf 50,7 Millionen verkaufte Einheiten angewachsen. Bei den Smartphones fällt das jährliche Wachstum mit 109 Prozent besonders deutlich aus.
Wie sehr die Smartphones auf dem Vormarsch sind, zeigt der Rückgang bei den normalen Handys (Feature Phones). Der Anteil am gesamten Markt ging um 17 Prozent auf 31,7 Millionen verkaufte Einheiten zurück. Die Smartphones machen inzwischen 37 Prozent der verkauften Geräte aus. Laut IDC haben vor allem Android und das iPhone 4 für den neuen Trend gesorgt.

Handymarkt Q3 2010 IDC So gingen im dritten Quartal 2010 4,3 Millionen Android-Smartphones über die Ladentheken in Westeuropa. Mit einem Marktanteil von 23 Prozent belegt Google den dritten Platz im Ranking der Betriebssysteme. Apple konnte 4,5 Millionen Exemplare seines Smartphones an den Mann bringen und sich im Jahresvergleich somit um 102 Prozent steigern. iOS kommt damit auf einen Marktanteil von 24 Prozent - Platz 2 im Betriebssystem-Ranking.

Handymarkt Q3 2010 IDC Nokia konnte im Vergleich zum Vorjahr 4 Prozent mehr Geräte verkaufen - 17,2 Millionen Exemplare zählt IDC. Der Marktanteil sank jedoch auf 34 Prozent, da Nokias Wachstum im Branchenvergleich sehr gering ausfällt. Dennoch reicht es für Platz 1.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden