Rainbow Shell: Dropbox ab sofort in Version 1.0

Internet & Webdienste Das Team rund um den Datensychronisierungs- dienst namens Dropbox hat unter dem Codename Rainbow Shell die Version 1.0 vorgestellt. Unter dem Strich konnten die Entwickler mit dieser Ausführung zahlreiche Fehler aus der Welt schaffen. Zudem sollen die jeweiligen Client-Anwendungen, die unter anderem für Windows, Linux, Mac OS X, Android und Geräte mit iOS-Betriebssystem zur Verfügung stehen, die jeweiligen Daten deutlich schneller synchronisieren können. Die jeweiligen Clients sollen überdies nur noch halb so viel Hauptspeicher benötigen, heißt es.

Mit der Version 1.0 soll es den Anwendern leichter fallen, berufliche und private Inhalte besser trennen zu können. Das Stichwort lautet in diesem Zusammenhang "Selective Sync". Bei diesem Verfahren werden nur von den Nutzern ausgewählte Dateien synchronisiert.

2 GByte Speicherplatz stehen den Dropbox-Nutzern kostenlos zur Verfügung. Als kostenpflichtige Alternative steht hingegen Dropbox Pro mit jeweils 50 oder 100 GByte Speicherplatz zur Verfügung. Dafür müssen die Kunden 10 beziehungsweise 20 US-Dollar pro Monat bezahlen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden