Schadsoftware: Experten fordern Verhaltenskodex

Viren & Trojaner Im Zusammenhang mit dem Bekanntwerden des Computervirus Stuxnet befürchten Experten, dass es zukünftig einen regelrechten Wettbewerb von Staaten geben könnte. Konkret geht es dabei um das Aneignen von virtuellen Kampfmitteln. Aus diesem Grund sollte sich die internationale Gemeinschaft so schnell wie möglich auf einen Verhaltenskodex einigen, fordert Christian Czosseck, Wissenschaftler am Cooperative Cyber Defence Centre der Nato im estnischen Tallinn in einem Interview mit 'Focus'.

Wenn es schon um Krieg mit Cyberwaffen und Sabotage geht, so sollte man seiner Meinung nach die Finger von Atomkraftwerken und anderen gefährlichen Anlagen lassen.

Stuxnet wurde offenbar im vergangen Jahr mit dem Ziel, die iranische Urananreicherungsanlage in Natans zu sabotieren, in Umlauf gebracht. Berichten der Whistleblowing-Plattform Wikileaks zufolge ist es 2009 tatsächlich zu einem nuklearen Unfall in Natans gekommen.

Christian Czosseck geht davon aus, dass Stuxnet erfolgreich getestet wurde. Möglicherweise könnte das Beispiel in Zukunft Schule machen, sagte er.

Der Schädling namens Stuxnet nutzt bisher unbekannte Schwachstellen des Windows-Betriebssystems aus und wurde gezielt für Angriffe auf Systeme mit Siemens-Software entwickelt. Bis vor wenigen Tagen gingen Sicherheitsexperten nicht davon aus, dass ein solcher Angriff tatsächlich möglich ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden