Klimaschutz: Bill Gates investiert jetzt in Wolken

Personen aus der Wirtschaft Microsoft-Mitbegründer Bill Gates investiert nun auch in Wolken. Diese sollen als Sonnenschutz-Schild dienen und so die Erwärmung der Atmosphäre - also den Klimawandel - verzögern. Das Forschungsprojekt wurde von englischen und US-amerikanischen Wissenschaftlern ins Leben gerufen, nachdem die letzte Weltklimakonferenz in Kopenhagen faktisch daran scheiterte, die notwendigen Schritte für den Klimaschutz verbindlich festzulegen.

Die Forscher wollen nun Systeme entwickeln, die große Mengen Meereswasser aus den Ozeanen in die Atmosphäre sprühen und dadurch künstliche Wolken erzeugen. Teile des einfallenden Sonnenlichts sollen so bereits in der Atmosphäre reflektiert werden und den Treibhauseffekt verringern.

Die Wissenschaftler stützen sich dabei auf eine Studie aus dem letzten Jahr, nach der eine Flotte von 1.900 entsprechenden Schiffen ausreichen würde, die globale Erwärmung zu stoppen. Die Kosten für ihren Aufbau wurden dabei auf rund 5 Milliarden Dollar beziffert.

Gates unterstützt die Entwicklung solcher Schiffe nun mit einem Etat von 300.000 Dollar. Das Geld fließt an ein Forschungsprojekt namens Silver Lining, das in San Francisco angesiedelt ist. Hier sollen Maschinen konstruiert werden, die das Wasser aus den Ozeanen fein zerstäubt in eine Höhe von 1.000 Metern in die Atmosphäre schießt.



In einem ersten Testlauf sollen zehn Schiffe auf einer Meeres-Fläche von 10.000 Quadratkilometern unterwegs sein. Im Vergleich zu anderen Vorhaben, das Sonnenlicht von der Erdoberfläche fernzuhalten, werden dabei für deutlich geringere Kosten sehr schnelle Auswirkungen prognostiziert.

Unter den Klimaforschern ist das Projekt aber nicht ganz unumstritten. Während einige die Ansicht vertreten, dass nicht länger mit Maßnahmen gegen die Veränderung des Klimas gewartet werden sollte, vertreten andere, dass solche Geoengineering-Aktivitäten nicht ohne eine internationale Abstimmung gestartet werden sollten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren125
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:45 UhrOATS iPhone 6 Kombi NE
OATS iPhone 6 Kombi NE
Original Amazon-Preis
38,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
25,45
Ersparnis zu Amazon 0% oder 13,50

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden