Defekte Nvidia-Grafikchips auch in Sony VAIO-Laptops

Auch die Notebooks des Herstellers Sony sind von den Problemen mit defekten Grafikchips des AMD-Konkurrenten Nvidia betroffen. Dies teilte der japanische Elektronikkonzern vor kurzem mit.

Nach Angaben von Sony sind die defekten Grafikprozessoren von Nvidia in 14 Modellen der VAIO Notebook-Serien verbaut. Sie können sich wegen minderwertiger Materialien von der Platine lösen und somit für Fehler sorgen oder den Laptop vollständig lahm legen.

Sony bietet den Besitzern der betroffenen Geräte ab sofort die Möglichkeit, ihr Gerät kostenlos reparieren zu lassen, wenn innerhalb von vier Jahren nach dem Kauf Probleme mit der Grafikwiedergabe auftreten sollten. Laut Sony sind nur wenige Geräte von den Qualitätsmängeln betroffen.



Obwohl andere Hersteller bald nach Bekanntwerden der Probleme begannen, kostenlose Austauschprogramme aufzulegen oder zumindest mit BIOS-Updates, die für eine höhere Lüfterdrehzahl sorgen, die Lebensdauer der Grafikchips zu verlängern, hatte Sony sich bisher auffällig zurück gehalten.

In einer Stellungnahme hatte das Unternehmen zusammen mit Nvidia sogar behauptet, dass die hauseigenen VAIO-Laptops den Fehler gar nicht aufweisen würden. Erst jetzt gestand man in einer Mitteilung auf den Support-Seiten ein, dass auch Sonys Geräte nicht verschont bleiben.

Die Probleme sollen nur Grafikprozessoren der Modellreihen Nvidia GeForce 8400M und 8600M betreffen. Bei den neuen Chips der GeForce 9-Serie treten die Schwierigkeiten aufgrund der Verwendung anderer Materialien zur Anbringung auf den Trägerplatinen angeblich nicht auf.

Folgende Sony VAIO Laptops können Grafikfehler aufweisen: VGN-FZ11x, VGN-FZ18x, VGN-FZ21x, VGN-FZ31x, VGN-FZ38x, VGN-AR11x, VGN-AR21x, VGN-AR31x, VGN-C1Zx, VGN-C2Zx, VGC-LM1xx, VGC-LM2xx, VGC-LT1xx und VGC-LT2xx.

Weitere Informationen: Sony Support
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ist das die Überraschung?
 
wo waren die denn noch drin? Gibts da ne Liste?
 
@T!tr0: Folgende Sony VAIO Laptops können Grafikfehler aufweisen: VGN-FZ11x, VGN-FZ18x, VGN-FZ21x, VGN-FZ31x, VGN-FZ38x, VGN-AR11x, VGN-AR21x, VGN-AR31x, VGN-C1Zx, VGN-C2Zx, VGC-LM1xx, VGC-LM2xx, VGC-LT1xx und VGC-LT2xx.
 
@T!tr0: Alles was irgendwie mit der 8400m und der 8600m Serie zusammen hängt, also auch entsprechende Quadrochips wie die NVS 140m.
 
@Jack21: Mich kotzt das dermaßen an, dass Sony sich so verhält und erst dicht hält. Nicht nur bei Notebooks, Nein, auch die PS3 dürfte betroffen sein. Nur das störrt da keinen. Das YLOD is nix anderes wie ein sich lösender Prozessor auf der Platine (oh Wunder: Auch von Nvidia!!! )


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:5950 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]50 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]
Original Amazon-Preis
22,13
Blitzangebot-Preis
16,97
Ersparnis 23% oder 5,16
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles