40 Jahre AMD: 500 Mio. x86-Prozessoren verkauft

Prozessoren AMD hat nach eigenen Angaben vor kurzem die Marke von 500 Millionen verkauften x86-Prozessoren überschritten. Es dauerte ganze 40 Jahre seit der Gründung des Unternehmens, um diesen Wert zu erreichen. AMD will das vierzigjährige Firmenjubiläum und den Verkauf von mehr als 500 Mio. CPUs mit einigen Aktionen feiern. Dazu gehört ein über den Micro-Blogging-Dienst gestartetes Gewinnspiel, bei dem die Sieger vier Mini-Notebooks von HP mit AMD Neo Prozessor erhalten.

Trotz einiger Schwierigkeiten aufgrund der großen Marktmacht des Branchenführers Intel konnte sich AMD als zweiter wichtiger Lieferant von PC-Prozessoren etablieren. Nachdem man anfangs wie viele andere damit begann, die Designs von Intel nachzubauen, hat sich dies mittlerweile geändert.

Inzwischen gelingt es AMD immer wieder, den Konkurrenten Intel in manchen Bereichen hinter sich zu lassen, so dass sich der Weltmarktführer unter den Halbleiterherstellern sogar dazu gezwungen sah, sich für seine Nehalem-CPUs von AMDs Opteron Server-Prozessoren "inspirieren" zu lassen.

Jüngst hat AMD einige Probleme, die Erwartungen von Investoren und Börsianern zu erfüllen, weil man kürzlich zum elften Mal hinter einander Quartalsverluste bekannt geben musste. AMD hat anlässlich seines 40. Geburtstag eine spezielle Jubiläums-Website eingerichtet.

Preisvergleich: AMD Prozessoren
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 03:40 Uhr Ausdom Autokamera Dashcam AD260 2.7 ' Black Box mit G-Sensor
Ausdom Autokamera Dashcam AD260 2.7 ' Black Box mit G-Sensor
Original Amazon-Preis
94,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
80,48
Ersparnis zu Amazon 15% oder 14,51

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden