Windows 7: Microsoft umwirbt kleine Unternehmen

Windows 7 Microsoft will von vornherein sicherstellen, dass Windows 7 bei kleinen Unternehmen auf breiter Front Einzug hält, nachdem der Vorgänger Vista gerade in diesem Bereich von vielen Kunden gemieden wurde. Jetzt hat man ein Programm gestartet, dass Small Business-Kunden für Windows 7 begeistern soll. Wie 'CRN' berichtet, wurde das so genannte Windows 7 Small Business Ignite Programm vor kurzem ohne viel Aufsehen ins Leben gerufen. Das Programm bietet kleinen Unternehmen die Möglichkeit, Windows 7 schon vorab ausführlich auszuprobieren, wobei Microsoft und seine Vertriebspartner im Problemfall mit Hilfestellung zur Seite stehen.

Mit der Initiative will Microsoft die Firmen offenbar davon überzeugen, dass Windows 7 ihnen Vorteile bieten kann. Gleichzeitig geht es auch darum, das Entstehen eines negativen Meinungsbildes vor der Markteinführung zu verhindern. Bei Vista hatte es schon vor dem Start diverse negative Meldungen gegeben.

Im letzten November hatte es Berichte gegeben, wonach Microsoft eine spezielle Small Business Variante von Windows 7 planen würde. Diese gingen auf eine Stellenausschreibung zurück, in der von einer entsprechenden Edition die Rede war. Inzwischen stehen die sechs Varianten von Windows 7 jedoch fest. Eine Variante für kleine Unternehmen ist demnach nicht geplant. Stattdessen sollen diese die "Professional"-Edition nutzen.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden