Windows 7 Build 7032: Erste Infos und Screenshots

Der am Wochenende ins Netz gelangte Windows 7 Build 7022 war scheinbar nur der Auftakt einer ganzen Reihe von Zwischenversionen auf dem Weg zum Release Candidate.

WinFuture ist schon einen Schritt weiter und konnte den Build 7032 (6.1.7032.0.winmain.090129-1812) unter die Lupe nehmen. Aus dem Buildstring lässt sich das Datum 29.01.2009 18:12 ableiten - Build 7022 (7022.winmain.090115-1850) wurde knapp 14 Tage zuvor kompiliert, genauer am 15.01.2009 um 18:50.


Im Vergleich zur Beta, die Microsoft bis gestern öffentlich zum Download angeboten hat (Build 7000) und die Build 7022, hat sich auf den ersten Blick nicht allzu viel getan. Eine der wichtigsten Änderungen zur Beta-Version (7000) ist wohl die Integration des Internet Explorer 8 RC 1. Anwender haben damit die Möglichkeit, schon jetzt die neue Browser-Generation zu testen. Der Release Candidate ist voll funktionstüchtig und wird bis zur finalen Fassung kaum mehr überarbeitet. Gegenüber Build 7022 ist die Versionsnummer des IE8 in Build 7032 leicht erhöht worden.


Mit Windows 7 Build 7032, welche uns als Enterprise Edition vorliegt, hat Microsoft auch zwei neue Themes integiert. Diese hören auf die Namen "Architectures" und "Characters" und enthalten jeweils sechs neue Hintergrundbilder.


Einige optische Neuheiten fallen bei näherem Hinsehen ebenfalls auf. So hat der Dialog "Homegroup" auch mit dieser Ausgabe ein neues Icon erhalten - gegenüber der Build 7022 allerdings nichts neues. Mit dem Feature "Homegroups" sollen Anwender Computer im Netzwerk einfacher vernetzen und so auf Bilder, Musik, Videos und Dokumente der anderen Rechner zugreifen können. Darüber hinaus hat Microsoft auch dem Control Panel (Systemsteuerung) ein neues Symbol verpasst. Will der Anwender Dateien mit Hilfe des Windows Explorers verschieben, blendet Windows 7 beim Ausschneiden die kleinen Icons von den Dateien aus. Zuvor wurden diese samt Dateinamen lediglich transparent geschaltet.



Funktional hat sich hingegen wenig getan. Die bereits aus dem Build 7022 bekannten Änderungen am Malprogramm Paint sind - wie sollte es auch anders sein - auch hier enthalten. Benutzer wählen nun verschiedene Formen direkt aus der Symbolleiste aus und müssen dafür kein Menü mehr ausklappen. Im Windows Media Player 12 hat der User nun über die Seitenleiste Zugriff auf Radiostationen und aufgenommene Fernsehsendungen. Apropos Seitenleiste: Diese ist nun aus der Übersichtsseite der Systemsteuerung ganz verschwunden und taucht erst wieder auf, wenn man auf eine der Kategorien klickt. In Build 7022 und 7032 ist sie aber nicht mehr blau, sondern grau.


An der Benutzerkontensteuerung (UAC) haben die Entwickler auch in diesem Build nichts geändert. Hacker hatten gezeigt, dass es möglich ist, die UAC von Windows 7 relativ einfach auszuschalten. Bis zur finalen Version will Microsoft das Problem aber gelöst haben.

Weitere Informationen: Windows 7 Special

WinFuture bei Twitter: Twitter.com/WinFuture
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Mir geht es irgendwie so, das ich die Erfahrung gemacht habe: Je leichter microsoft versucht etwas machen zu wollen, um so komplizierter wird ist. Grade im bezug auf die Netzwerktechnologien, finde ich, ist da nur Mist bei raus gekommen. Schon in Vista finde ich die Neu aufgelegten Dialoge lästig, komplizierter als vorher und unnötig. Das ist eine rein Subjektive Meinung, ich persönlich fand es in Windows XP und früher erheblich besser gemanaged.
 
@Kalimann: Möchte mich dem gerne anschließen. (Achtung: Hiermit gebe ich meine Meinung kund. Dies ist kein Grund für ein Minus. Ich schließe mich seiner Meinung an. Damit bestätige ich ihn - das gibt ihm ein gutes Gefühl und ich habe mich geäußert. Nochmal: Das ist kein grund für ein Minus.)
 
@Heimchen: Ich sehe das genauso, vielleicht bin ich mittlerweile auch zu alt geworden, aber ich brauch den Aero kram nicht, ich weiss wie man ein Netzwerk einrichtet... Warum alle auf Vista rummecker weiss ich nicht, jedenfalls, kann man sich Vista in ein paar Minuten richtig schön einrichten, ganz einfach, dann ist es auch nicht viel anders als das heiß geliebte XP. Ich benutzete Windows seit der Millenium Edition. Ja mit den minus(en) ist es hier wohl ein generelles Problem, sobalt man etwas kritisiert. Sind wohl zu viele Kiddis hier.Achja, freu mich über jedes minus :P Mal schaun ob ich den rekord schaffe.
 
@dank1985: Aero ist nicht nur die transparenten Fenster, dass sollte man schonmal wissen. Es unterstützt eine bessere Anbindung zwischen Hard und Software. Viele regen sich über MS da auf, aber loben compiz Fusion in Linux.... Nur mal so nebenbei. Achja, Ich nutze Windows seit Win98 fest und immer die neueste Version zum Start.
 
@DARK-THREAT: Ich weiss das, nur ich habe einen Laptop, und da brauche ich kein Aero, da bei mir auch ohne Aero alles gut funktioniert.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles