SanDisk stellt seine dritte SSD-Generation vor

Speicher Der Speicherhersteller SanDisk hat die dritte Generation seiner SSD-Produktpalette vorgestellt. Erstmals gab es die G3-Serie auf der Messe CES in Las Vegas zu sehen. Die Medien werden in drei Versionen angeboten: Mit 60, 120 und 240 Gigabyte Speicherplatz. Dabei sind sie jeweils im 1,8 Zoll- (C18-G3) sowie im 2,5-Zoll-Format (C25-G3) zu haben, so der Hersteller. Durch den Einsatz von ExtremeFFS soll die Schreib-/Lesegeschwindigkeit im Vergleich zu anderen SSDs deutlich besser sein.

Beim Auslesen von Daten werden laut SanDisk 200 Megabyte pro Sekunde erreicht. Maximal 140 Megabyte können pro Sekunde geschrieben werden. An das System werden die Speicher über eine SATA II-Schnittstelle mit einer Bandbreite von bis zu 3 Gigabit pro Sekunde angebunden.

Für die eingesetzten Multi Level Cell-NAND-Chips verspricht SanDisk außerdem eine hohe Lebensdauer. Die Speichermedien sollen im Lauf der Zeit rund 160 Terabyte Daten aufnehmen können, bevor mit Problemen gerechnet werden muss. Die Preise liegen bei 149 (60GB), 249 (120GB) und 499 Dollar (240GB).

WinFuture Preisvergleich: SSDs
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:05 Uhr Cubot V2 Smartband Herzfrequenz Armband Smart Fitness Tracker Aktivitätstracker Schlaftracker Bluetooth 4.0 kompatibel mit Android 4.3 / IOS 8.0 und höher Smartphones
Cubot V2 Smartband Herzfrequenz Armband Smart Fitness Tracker Aktivitätstracker Schlaftracker Bluetooth 4.0 kompatibel mit Android 4.3 / IOS 8.0 und höher Smartphones
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
18,69
Ersparnis zu Amazon 38% oder 11,30
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden