AMD bringt Phenom II: 45-nm-CPUs für den Desktop

Prozessoren AMD hat seine ersten 45-Nanometer-Prozessoren für den Desktop offiziell vorgestellt. Die Chips tragen die Bezeichnung Phenom II. Sie verfügen über vier Rechenkerne und haben bis zu acht Megabyte Cache an Bord. Vor gut drei Wochen hatte AMD mit den "Shanghai" Server-Prozessoren seine ersten 45-nm-CPUs überhaupt vorgestellt. Der Erzrivale Intel hat mit den Core i7 CPUs Mitte November bereits die zweite Generation von Prozessoren in diesem geschrumpften Maßstab auf den Markt gebracht.

Der Hersteller verspricht eine Leistungssteigerung von bis zu 20 Prozent gegenüber den bis zu 2,6 Gigahertz schnellen Phenom-CPUs der ersten Generation. Die Chips unterstützen neue Funktionen für Übertaktung und Power-Management. Zunächst kommen nur zwei Modelle auf den Markt.

Dabei handelt es sich um den Phenom II X4 920 zum Preis von 235 US-Dollar, der mit 2,8 Gigahertz arbeitet, sowie das Modell Phenom II X4 940, das mit 3,0 GHz taktet. Die beiden Chips sollen ab Anfang Januar anlässlich der Consumer Electronics Show 2009 allgemein verfügbar sein.

WinFuture Preisvergleich: AMD-Prozessoren
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Die Kommentarabgabe ist für diesen Inhalt deaktiviert.

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:45 Uhr Bud Spencer & Terence Hill - Jubiläums-Collection-Box [Blu-ray]Bud Spencer & Terence Hill - Jubiläums-Collection-Box [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
85
Blitzangebot-Preis
59
Ersparnis zu Amazon 31% oder 26

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden